Home Astrologie Dekaden – wie sie entstehen und was sie bewirken

Dekaden – wie sie entstehen und was sie bewirken

Haben sie sich auch schon mal gefragt, warum der eine Krebs ganz Krebs-typisch ist und der andere Krebs nicht?

Natürlich ist das Wesen eines jeden Menschen immer individuell, aber in der Astrologie erklärt man sich diese Unterschiede eines jeden Einzelnen durch Dekaden. So ist es keine Seltenheit, dass bspw. Waage-Geborene so gar nicht dem Wesen einer Waage entsprechen und auch das Horoskop manchmal einfach nicht passen bzw. zutreffen mag.

Das kann dann an den Dekaden liegen, die das aktuelle Sternzeichen jeweils mit dem vorangegangen und dem nachfolgendem mischen.

So kann eine Waage, die zum Ende des Septembers geboren ist, völlig anders sein, als die Waage, die Ende Oktober geboren ist.

Es gibt 12 Sternbilder, aufgeteilt in einem 360° Kreis. Jedes Tierkreiszeichen umfasst demnach also 30°, welches wiederum in drei Dekaden von 10° aufgeteilt wird.

Für jedes Sternzeichen kommen also 3 Dekaden in Frage.

Was letztlich nicht mehr heißt, das die erste Dekade noch Auswirkungen auf die nachfolgende Dekade hat. So ziehen sich diese Dekaden durch alle Sternzeichen und erklären, warum manch‘ ein Sternzeichen so gar nicht  dem entspricht, was man als typisch kennt.

Wenn man sich also nun noch mal wundern sollte, warum der Wassermann so ein bisschen dem Wesen des Steinbocks gleicht, wissen sie ja nun, dass dafür die Dekaden verantwortlich sind.

Wenn welche Dekade in welchem  Sternzeichen steht, gibt es hier in Form einer sehr schönen, übersichtlichen Liste.

  • Aszendent Waage

    Einer der wichtigsten Faktoren rund um die Astrologie ist der Aszendent. Er sollte immer m…
  • Wie gut passen Widder und Waage zusammen?

    In den Sternzeichen Widder und Waage vereinigen sich „Kämpfer und Künstler“. 2…
Mehr laden
Load More In Astrologie
Comments are closed.

Check das

So kommt mehr Volumen ins Haar

München – Flach und platt wirkendes Haar kann durch einen tief sitzenden Seitenschei…