Home Beauty Hyaluronsäure – der Faltenkiller

Hyaluronsäure – der Faltenkiller

der FaltenkillerDen Falten den Garaus machen – das wünschen sich immer mehr Personen weltweit. Neben Botox, Lifting-Eingriffen und anderen Alternativen ist die Behandlung mit Hyaluronsäure eine weitere Möglichkeit, Falten zu mildern oder zu beseitigen. Da die Säure zu einem geringen Prozentsatz bereits im menschlichen Körper vorhanden ist, birgt die Behandlung damit kaum Risiken.



Was ist Hyaluronsäure und was bewirkt sie?

Im Körper ist das Hyaluron dafür zuständig, die Haut geschmeidig und glatt zu halten, was bis zu einem gewissen Alter von Natur aus tadellos funktioniert. Im Alter von 60 Jahren besitzt der Körper nur noch einen Anteil von 10% Hyaluron. Hyaluronsäure, ein stabilisiertes Gel aus Zuckermolekülen, ist somit ein „Bioimplantat“, sprich ein Implantat aus einem körpereigenen Stoff. Ursprünglich für Narben, Wunden und Gelenke eingesetzt, ist es mittlerweile aus der Schönheitsindustrie nicht mehr wegzudenken. Neben den klassischen Bereichen der Anwendung wie Unterspritzung der Nasolabialfalte, Mundwinkel, Ober- und Unterlippe werden auch ganze Implantate für Busen, Gesäß oder Waden damit befüllt. Hyaluronsäure ist hervorragend zur Faltenauffüllung geeignet und beeinträchtigt in keiner Weise die Mimik.

Eingriff und Wirkdauer

Bei einem Eingriff zur Faltenreduktion mit Hyaluronsäure wird diese mit einer schmerzarmen Technik in die Falten injiziert. Die Wirkung der Säure, die das Wasser in der Haut bindet, ist unmittelbar sichtbar und beeinträchtigt in keiner Weise den weiteren Tagesablauf. Die Wirkweise des Mittels ist reversibel, das heißt, die Dauer der Wirkung ist begrenzt. Nach 6 – 9 Monaten hat die Haut ihr ursprüngliches Erscheinungsbild wieder. Ein Eingriff mit der Säure ist zwar kein Schnäppchen, aber dennoch günstiger als eine Behandlung mit Botox. Wer nicht so weit gehen möchte, sich die Hyaluronsäure unter die Haut spritzen zu lassen, findet das Produkt auch als Bestandteil unzähliger Anti-Aging-Präparate und neuerdings auch in Kaugummis.

Für all jene Personen, die sich mit dem natürlichen Prozess abnehmender Hyaluron-Bestandteile im Gewebe nicht abfinden möchten, ist die Faltenauffüllung mit Hyaluronsäure ein sicherer Weg, die Falten zumindest vorübergehend loszuwerden. Jedem Eingriff sollte jedoch ein ausführliches Beratungsgespräch mit einem Arzt vorangehen, bei dem der Ablauf, die Dauer, die Kosten sowie etwaige Nebenwirkungen der Behandlung besprochen und geklärt werden. Weitere Informationen kann man auch bei http://www2.eucerin.com/de/ nachlesen.

Bild: Benicce – Fotolia

  • Falten und Narben durch Laser sanft entfernen

    Falten- und narbenfrei durch Laser? Ein Laser ist nichts weiter als ein Lichtstrahl, dem e…
  • Gesichtsmasken: Das tut der Haut gut

    Ein gepflegtes Äußeres ist wichtig, dazu gehört in erster Linie auch eine gepflegte Haut. …
Mehr laden
Load More In Beauty
Comments are closed.

Check das

Mailänder Modewoche: Gucci ist im Posthumanismus

Mailand – Wer bestimmt, was wir sind? Klingt wie ein Philosophieseminar, ist aber Ma…