Home Fashion Egoistischer New Age-Wahnsinn

Egoistischer New Age-Wahnsinn

The Secret, Wünsche beim Universum und wie sie alle heißen – in den letzten Jahren wird der globale Büchermarkt mit New Age Literatur nur so überschwemmt. Aber auch das Internet ist längst nicht mehr sicher.

Tja, genau, was ist Glück?! Flickr/Lienhart@aszendent/09/

Letztens erhielt ich wieder eine E-Mail, die mir das positive Denken und Visualisieren anbot. Am Ende des wirklich nett geschriebenen Anschreibens wurde mir soagr ein echt wahnsinnig gutes Angebot unterbreitet: Anstatt 150 Euro müsste ich jetzt nur noch sage und schreibe 90 Euro für ein Buch zahlen!! Na, wenn DAS nicht mal ein Grund ist, sofort zuzuschlagen und mein gesamtes Monatsgehalt dafür auf den Kopf zu schlagen. Ist doch eh egal – ich werde mir dann ja eh die zweihundert Millionen visualisieren, stimmt´s?

Aber mal ehrlich: NEUNZIG Euro für ein BUCH? Habt ihr schon mal beinahe 100 Euro für einen Schmöker ausgegeben? Sagt mir gern, wenn ich irre, aber in den normalen Buchläden kostet ein Buch zumeist nicht mehr als zwanzig Euro. Und dann ist das Teil aber auch wunderschön gebunden, riesengroß und das Papier hat eine wahnsinnige Qualität.

Die neue New Age Welle überschwemmt die Masse und flößt uns damit eine neue, amerikanische Mentalität ein: Wir sind selbst Schuld, wenn wir arm und krank sind. Die Gesunden und Reichen – die haben´s schon richtig gemacht, alle anderen bleiben auf der Strecke. Denn genau das impliziert diese ganze esoterische Welle: dass wir dem Kranken und Schwachen mit Hochmut, mit Arroganz, begegnen anstatt mit Anteilnahme und dem Wunsch, ihm helfen zu wollen. Ich finde, eine gesunde Skepsis ist hier angebracht und es schadet keinem, von seinem hohen Wünscheross herunter zu steigen und sich umzusehen, in der Welt, in seiner Umgebung. Liebe, das ist, was der Mensch braucht. Liebe zum Nächsten, Liebe zur Erde und zu sich selbst. Damit ist aber nicht die narzistische Selbstliebe gemeint, die nur sich selber sieht. Besonders in Bezug auf das Jahre 2012 ist das wichtig – ob die Welt unter geht oder nicht, zumindest eines sollte der ganze Hype tun: uns zum Nachdenken anregen.

Ein anderes Beispiel: In einem dieser online Ratgebern las ich, dass Beziehungen Spaß machen sollen, nicht belasten, keine Probleme wälzen dürfen. Und wenn eine Beziehung nicht spaßig genug ist, sollte man weitersegeln. Auf, zum nächsten Ufer, zum nächsten Menschen, als wär er ein Produkt im Supermarkt, das uns nicht gefallen hat und dass wir nun lieber umtauschen. Mich macht diese Einstellung regelrecht wütend, denn sie ist egoistisch, selbstgerecht und hat nichts, rein gar nichts, damit zu tun, diese Welt zu verbessern oder gar sich selbst mit seinem Leben. Mir erscheint es, als wollte da eine Masse vor ihrer Verantwortung davon laufen, wollte lieber an eigene Magie glauben anstatt ihr eigenes Handeln.

Was denkt ihr darüber? Lest ihr solche Ratgeber, glaubt ihr daran? Stimmt ihr mir zu oder haltet ihr meine Meinung für Quatsch? Los, plaudert mal aus dem Nähkästchen! 😉 Bei Amazon könnt ihr eine Menge dieser Bücher finden. Ein bestimmtes empfehle ich euch hier jetzt nicht – ich rühre keine Werbetrommel für etwas, an das ich nicht glaube.

Mehr laden
Load More In Fashion
Comments are closed.

Check das

Für Wimperntusche eine Grundierung auftragen

Berlin – Wimperntusche verschmiert unter Brillengläsern schnell mal. Das könne daran…