Home Fashion Gott Odin – unergründlich wie kein anderer Gott.

Gott Odin – unergründlich wie kein anderer Gott.

Schenkt man der Edda glauben, heißt es, Gott Odin sei der Vater der Menschen und Götter, der Allvater Gott Odin.

In der germanische-nordischen Mythologie ist der der Höchste Gott, er verdrängte den eigentlichen Himmelsgott Tyr.

Odin ist als Gott des Krieges, des Wissens und der Weisheit bekannt. Er war Entdecker der Runen, Magie, Heiler, Seher und Dichter. Er umgab sich gerne mit allem was geheimnisvoll und mächtig war.

Er gilt deswegen als Allvater, weil er ein mythischer Urahn und Stammesgott war, welcher das Schicksal der Menschen kannte und erfüllte.

Ebenso war er auch als Gott des Todes bekannt und somit Führer der Totengeister und der Beherrscher des Krieges.

Als 3. Sohn der Riesen Buri und Bestla geboren hatte er noch 2 Geschwister, Asen Vili und Ve. Später seine Ehefrau, die Göttin Frigg.

Gott Odin

zeugte auch mehrere Kinder.

Mit der Eisriesin Grid zeugte er seinen Sohn Widar und mit Rind (Tochter des Königs Billing) einen Sohn Wali. Beide waren dazu bestimmt, den Tod des Vaters zu sühnen. Ein weiterer Sohn war der Donnergott Thor, welchen er mit der Göttin Fjorgyns zeugte.

Gott Odin war von schöner, eindrucksvoller Gestalt und ihn umgab viel mystische Magie. Aber war Einäugig, denn das opferte um, aus der Quelle der Weisheit trinken zu können. So spricht man, wenn er, bekleidet mit seinem blauen Mantel, durch die Welt wanderte, verbarg er sein leeres Auge stest unter einem Hut.

Auch heute noch werden die germanischen Götter verehrt und ernst genommen.

Mehr laden
Load More In Fashion
Comments are closed.

Check das

Hijab und Haute Couture: Muslimische Mode im Museum

San Francisco – Das überdimensionale Foto eines Models mit einem kunstvoll drapierte…