Home Fashion Heilsteine- kostbare Energie

Heilsteine- kostbare Energie

Dass Steine wertvoll und kostbar sein können, wird wohl niemand bestreiten können, doch dass es ausser Diamanten, Rubinen und Smaragden auch Steine gibt, die darüber hinaus einen „energetischen Wert“ besitzen, lässt so manchen zweifeln.




Steine sind allerdings doch noch etwas mehr als nur „tote Materie“. Jeder Stein besteht aus unterschiedlichen Mineralstoffen und wurden durch seine natürliche Umgebung- Sand, Wasser- in seiner Form und Farbgebung beeinflusst. Die Mineralogie und Geologie ist demnach in der Lage, jeden Stein auf Grund seiner Erscheinungsform zu analysieren und in Mineralstoffklassen einzuteilen.

Allerdings sollen Steine mehr sein, als reine Ablagerungen. Ihnen wird darüber hinaus auch eine starke energetische Schwingung (Chi) zugesprochen und diese kann anregend oder hemmend auf den menschlichen Organismus wirken. Dabei spielt die Form ebenso eine Rolle, wie zum Beispiel die Farbe oder Maserung des Steins. Ein Stein in Form einer Kugel, steht zum Beispiel für die Vollkommenheit und unterstützt den Besitzer dabei, sich auf seine Mitte zu zentrieren. Angelehnt an die Farblehre wird ebenso der Farbgebung eines Steines eine gewisse Wirkung auf den Menschen zugesprochen. So soll beim regelmäßigen Tragen oder Auflegen ein roter Stein, wie der Jaspis eher aktivieren, ein grüner Stein dagegen beruhigen.

Für die esoterische Auslegung lässt sich anhand dieser Merkmale auch die Wirkungsweise, das heißt die energetische Kraft des Steines ablesen. Besitzt ein Stein, zum Beispiel wie der Topas, eine rhombische kristalline Form, die etwas zusammengedrückt wirkt, wird dieser mit einer entsprechenden menschlichen Ordungseigenschaft verglichen. In diesem Fall würde der Stein gut zu jemandem passen, der sich stark unter Druck gesetzt fühlt und sehr angepaßt lebt.

Doch die Lehre von der Steinheilkunde sucht nicht allein nach Entsprechungen, sondern sieht sich darüber hinaus in der Lage auch verschiedene Symptome oder Krankheitsbilder mit der Zuordnung von Steinen und deren Eigenschaften in Verbindung zu bringen. Dabei stützen sie sich auf den Mineralstoffgehalt des entsprechenden Steins und dessen Einfluss auf unseren Organismus. Jedem Stein wird dabei eine genaue Wirkungsweise zugeordnet, die bei Schwangerschaftsbeschwerden, Kopfschmerzen oder emotionalen Problemen, die Symptome lindern oder sogar heilen sollen.

Dabei wird geraten, in der Wahl des Steines sich vor allem auf seine Intuition zu verlassen. Hilfreich sind zudem Steinkundebücher, die zahlreiche Steine und ihre Eigenschaften auflisten und in denen man schließlich den ausgewählten Stein genauer beschrieben findet. Ein empfehlenswertes Heilsteingeschäft in Bonn ist zum Beispiel „GEOLUX“ in der Thomas-Mann-Straße 56. Dort findet man in einer unaufdringlichen Atmosphäre eine gut sortierte Steinauswahl und eine kompetente und freundliche Beratung- ganz ohne Räucherstäbchendunst.

Natürlich kann niemand allein durch die Kraft der Steine, von seiner Grippe geheilt werden. Eine tatsächliche Wirksamkeit und Heilkraft durch Heilsteine, konnte bisher nicht nachgewiesen werden. Doch vielleicht genügt es manchmal schon, in sich rein zu horchen und etwas wahr zu nehmen, was sich medizinisch schwer diagnostizieren lässt. Vielleicht kann das Tragen von einem Stein, wie zum Beispiel einem Bergkristall schon „klärend“ wirken?

Mehr laden
Load More In Fashion
Comments are closed.

Check das

Hijab und Haute Couture: Muslimische Mode im Museum

San Francisco – Das überdimensionale Foto eines Models mit einem kunstvoll drapierte…