Home Fashion Hexendorf auf dem Dom in Hamburg

Hexendorf auf dem Dom in Hamburg

Magie liegt in der Luft, wenn der hölzerne, schwere Duft mittelalterlicher Bäckereien über die Straßen weht. Um das zu haben, brauchen wir Gott sei Dank keine Zeitreise mehr.

Hier gibt es nicht nur Zuckerwatte.... Flickr/dev null

Eine dampfende, handwarme Brezel, ein leckeres Kirschbier, während man dem rockigen Dudelsack-Sound lauscht, der von der Bühne auf die Masse hinunter schmettert. Ein knisterndes Lagerfeuer, eine Hexenmagiererin, wunderschöne Handwerkskunst mit Edelsteinen und Leder oder aber tolle Portraits, die selbst gezeichnet oder mittelalterlich inszeniert werden: Mittelalter hautnah erleben, in einen magischen Alltag abtauchen, das ist oft nur in Filmen und Büchern möglich.

Falls ihr aber in der Nähe oder sogar in Hamburg wohnt, kann euch schnell Abhilfe geleistet werden. Denn derzeit ist dort der Frühlingsdom aufgebaut und der hält ein kleines Hexendorf für seine Besucher bereit. Dort findet ihr nicht nur alles oben beschriebene, sondern eben auch den heimeligen, seltsam verzauberten Flair des Mittelalters. Alle dort Arbeitenden sind verkleidet, alles wird auf altertümliche Weise hergestellt und die Musik besticht durch Atmosphäre. Ihr könnt euch die Karten legen lassen, euch mit selbst geschmiedeten Messern eindecken oder aber euren Hals mit wunderschönen Edelsteinketten verzieren.

Wer also auf ganz magische Weise durch seinen Alltag schweben will, dem empfehle ich den Besuch des Hexendorfes auf dem Frühlingsdom in Hamburg. Den findet ihr direkt an der U-Bahn Station St. Pauli, neben der berühmt-berüchtigten Reeperbahn. Für weitere Informationen könnt ihr gerne diesen Hamburg-Blog bemühen.

Mehr laden
Load More In Fashion
Comments are closed.

Check das

Hijab und Haute Couture: Muslimische Mode im Museum

San Francisco – Das überdimensionale Foto eines Models mit einem kunstvoll drapierte…