Home Fashion Mentalisten URI GELLER vs. David Copperfield

Mentalisten URI GELLER vs. David Copperfield

Als junges Mädchen war ich schwer beeindruckt von David Copperfield. Nicht nur das er umwerfend aussah, er konnte sogar durch die chinesische Mauer gehen. Doch von einem Uri Geller habe ich bis vor ein paar Wochen noch nie etwas gehört. Jetzt wird auf PRO Sieben schon dessen Nachfolger gesucht.




Was macht diesen Uri Geller denn nun so nachahmenswert? Betrachtet man seine Biografie, weist diese recht viele Ungereimtheiten und interessante Brüche auf. Geboren wurde er 1946 als Gellér György in Tel Aviv, als Kind schon habe er seine übernatürlichen Fähigkeiten entdeckt. Seine Fähigkeiten erklärte er, habe er von Außerirdischen des Planeten „Hova“ erhalten, dementierte später jedoch diese Aussage. Er absolvierte zunächst den Militärdienst und arbeitete kurzzeitig als Model und soll seine Fähigkeiten wohl auch internationalen Konzernen angeboten haben. Anfang der 90er Jahre versuchte er sich sogar kurz in der Kosmetikbranche.

Erst in den 70er Jahren wurde er als „Löffelverbieger“ bekannt und trat damit in verschiedenen Fernsehshows auf. Damit begann seine Fernsehkarriere als Magier, zu dessen Repertoire auch gehörte, Kompasse zu bewegen, stehengebliebene Uhren wieder laufen zu lassen oder von Zuschauern gemalte Zeichnungen zu rekonstruieren. In Deutschland trat Geller in 1974 in der ZDF-Sendung „Drei-mal-Neun“ auf und wurde daraufhin schlagartig populär. Mittlerweile läuft bei Pro Sieben die Show „The next Uri Geller“, in der dieser von zehn Nachwuchsillusionisten seinen Nachfolger auswählen soll.

Doch gilt es als nach wie vor umstritten, dass Uri Gellers Darbietungen mehr seien, als bloße Illusionstricks. Skeptiker wenden ein, dass selbst Ungeübte in der Lage seien, mithilfe des Biegegriffs einen Löffel zu verbiegen. Dazu müsse man die Löffel vorher nur ausreichend präpieren, z.B. in dem man den Löffel so lange biegt, bis eine Sollbruchstelle entsteht. Und das man mithilfe eines Magneten, einen Kompass irritieren kann, habe selbst ich aus dem Physik-Unterricht noch behalten.

Nicht nur könne jeder Zauberkünstler mit Erfahrung den Ablauf seiner Vorführungen erklären, sondern die Tricks lassen sich auf simple mechanische und naturwissenschaftliche Gesetzmäßigkeiten zurück führen. Dass Uri Geller schon gehäuft überführt wurde, Fehlprophezeiungen aussprach und desöfteren mit Gerichtsprozessen zu kämpfen hatte, tut seiner Popularität keinen Abbruch. Die Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP) hat sogar verschiedene Uri Geller Shows analysiert und die Ergebnisse sind auf der Webseite des Vereins veröffentlicht. Ich war erstaunt zu lesen, wieviel Literatur es allein zu der „Entlarvung des Trickzauberers Uri Geller“ gibt, der von seinen Magierkollegen spöttisch als „One-Trick-Pony“ bezeichnet wird.

Da ist mir ein DAVID COPPERFIELD ehrlich gesagt lieber, schließlich kann er fliegen, die Freiheitsstatue verschwinden lassen und ist Besitzer von drei Bahamas Inseln…

[youtube nA2J09HxuXU]

Mehr laden
Load More In Fashion
Comments are closed.

Check das

Strahlende Haut: Gesichtspflege für jedes Alter

Gesichtspflegecremes gibt es für alle Hauttypen und angepasst an jedes Alter. Worauf Frau …