Home Gossip Jennifer Aniston: Ist Schönheit wirklich so viel Wert?

Jennifer Aniston: Ist Schönheit wirklich so viel Wert?

Nicht umsonst wurde Schauspielerin Jennifer Aniston (48) im vergangenen Jahr vom „People Magazine“ zur „Most Beautiful Woman of the World“ gekürt. Die Kalifornierin scheint seit ihrem Durchbruch 1994 als Rachel Green in der Serie „Friends“ kaum gealtert zu sein. Wie macht sie das nur? Indem sie ganz schön viel Geld in die Hand nimmt!

So viel kostet Jennifer Anistons Beauty-Routine

Auf den roten Teppichen und in Filmen stellt sie mit ihrem makellosen Teint die Konkurrenz in den Schatten. Doch ihre schlanke Figur, ihr seidiges Haar und ihre strahlende Haut kommen nicht von ungefähr. Von natürlicher Schönheit kann angesichts dieser Zahlen, die „E Online“ recherchierte, nur bedingt die Rede sein:

  • 700 Euro für den Friseur

Seit 20 Jahren schneidet ihr Freund Chris McMillan der Schauspielerin die Haare. Sollen auch noch Strähnchen und Farbe hinzukommen, steigt der Preis pro Sitzung schnell auf 1.000 Euro an!

  • 500 Euro für Hautstraffungen

Mit einer einfachen Creme ist es bei Jennifer Aniston nicht getan. Behandlungen mit Lasen, Mikrostrom und Thermo-Lifting glätten und straffen ihre Haut. Die drei Anwendungen kosten zusammen rund 2.500 Euro – und werden pro Jahr mehrmals wiederholt! So kommen locker 30.000 Euro pro Jahr zusammen.

  • 700 Euro für Spa-Behandlungen

Ihr Lieblings-Spa ist das „Tracie Martyn Spa“ in New York. Vielleicht weil es dort zu jeder Gesichtsbehandlung Produkte zum Mitnehmen gibt? Bei 700 Euro pro Anwendung kann man das aber auch erwarten!

  • 600 Euro für Pflegeprodukte

Für die Pflege zu Hause kommt natürlich ebenfalls nur das Beste auf die Haut: Für 270 Euro kauft sie sich eine Verjüngungsserum, 340 Euro kostet eine weitere Creme für den Halsbereich.

  • 47 Euro für Spray-Tan

Regelmäßig in der Sonne baden? Dafür hat Jennifer Aniston vermutlich keine Zeit. Zudem würden die UV-Strahlen ihre glattgebügelte Haut vermutlich wieder in Falten legen. Deshalb gönnt die 48-Jährige sich Sonne aus der Dose: Alle zwei Wochen begibt sie sich in die Spray-Tan-Dusche, wo ihre Haut eine braune Farbe erhält. Preis pro Sprühgang: 47 Euro.

  • 700 Euro für private Yoga-Stunden

Die Schauspielerin hält sich nicht irgendwie fit: Sie beansprucht einen eigenen Yoga-Lehrer nur für sich. Das lässt sie sich dann auch 2.700 Euro pro Monat kosten.

  • 2000 Euro für Diät-Fertiggerichte

Damit der Hunger nicht mit Fast Food gestillt wird, lässt sich der Hollywood-Star spezielle Fertiggerichte der Ernährungsberaterin Carrie Wiatts nach Hause liefern. Die Rechnung beläuft sich pro Monat auf 2.000 Euro.

Macht zusammen pro Monat knapp 10.000 Euro!

 

Mehr laden
Load More In Gossip
Comments are closed.

Check das

Für Wimperntusche eine Grundierung auftragen

Berlin – Wimperntusche verschmiert unter Brillengläsern schnell mal. Das könne daran…