Home Lifestyle Neue Trendsportarten entdecken

Neue Trendsportarten entdecken

Skater

SkaterIn den letzten Jahren kamen vermehrt neue Trendsportarten auf. Einige verschwanden wieder, andere wurden teils kontrovers diskutiert, einige eignen sich nur zu seltenen Anlässen und wiederum andere sind bestens für die tägliche Fitnesserhaltung geeignet. Neue Sporttrends entstehen oftmals aber für den reinen Nervenkitzel – denn Adrenalin ist besser als jede Droge.



Outdoor ist das Stichwort

Viele Trendsportarten werden draußen an der frischen Luft vollzogen. Viel Platz, natürliche Herausforderungen und in der Stadt ein vorhandenes Publikum sind einige Gründe, Outdoor-Freiflächen aufzusuchen. Denn wer überzeugt von seinem Sport ist, möchte ihn gern weiterverbreiten. So bietet die Stadt für die Trendsportart Parkour genau die richtige Umgebung. Es geht dabei um maximale Körperbeherrschung, Fitness und Beweglichkeit. In hohem Tempo werden dabei meist ohne Hilfsmittel Hindernisse wie Geländer, Treppen, Brücken, Zäune oder auch Dächer möglichst artistisch überwunden. Wer in Parkour richtig gut ist, kann sich schon fast mit einem Actionfilm-Helden vergleichen. Aber Vorsicht: Für Anfänger sollte es ganz langsam losgehen. Die entsprechende Kleidung kann man z. B. von Nike im Online Shop bequem und günstig bestellen.

Geschwindigkeit ist gefragt

Wie beim Profi-Parkour geht es bei den meisten Trendsportarten früher oder später um Geschwindigkeit. So war es bei früheren Trendsportarten, die sich nun etabliert haben, wie Skaten, Biken oder Snowboarden und so ist es geblieben, beispielsweise beim Wakeboarden. Diese Sportart, bei der man im Prinzip Wasserski mit einem abgeänderten Snowboard – dem Wakeboard – fährt, wird schon von hunderttausenden sportbegeisterten Menschen auf der Welt praktiziert. Es geht dabei um Speed auf dem Wasser und artistische Moves. Wer sich aktiv an der nächstgelegenen Küste umschaut, wird sicher ein paar Wakeboarder sehen und begeistert sein. Doch es gibt natürlich auch etwas langsamere Trendsportarten wie Slacklinen oder Nordic Walking. Während Nordic Walking erfreulicherweise auch bei der älteren Generation Anklang findet und absolut etabliert ist, sieht man auf Slacklines eher junge Menschen balancieren. Wer es ausprobieren will, sollte einfach in den nächsten gut besuchten Park gehen.

Der Spaß ist entscheidend

Früher wurde Sport vor allem zur körperlichen Ertüchtigung betrieben. Heute aber gibt es dermaßen viele Alternativen, dass ein neuer Trend gerne aufgenommen wird, um etwas Neues, Anderes zu erleben und Spaß daran zu haben. Es gibt auch durchaus Trendsportarten, die wieder verschwinden – meist sind diese zu kompliziert oder mit hohen Kosten verbunden. Erstaunlich viele neue Sportarten aber haben sich durchgesetzt und lohnen sich, sie als Neuling zumindest einmal auszuprobieren.

Bild von: Christian Schwier – Fotolia

Mehr laden
Load More In Lifestyle
Comments are closed.

Check das

So kommt mehr Volumen ins Haar

München – Flach und platt wirkendes Haar kann durch einen tief sitzenden Seitenschei…