Home Lifestyle So geht der Urlaub in die zweite Runde

So geht der Urlaub in die zweite Runde

Kein Urlaub ohne Fotos: Lediglich zwei Prozent der Bundesbürger verzichten während der schönsten Wochen des Jahres auf Schnappschüsse, hat eine forsa-Umfrage im Auftrag von Cewe ergeben. Die absolute Mehrheit hingegen hält schöne Erinnerungen im Bild fest, um sie anschließend auf dem PC und an anderen Speicherorten zu archivieren (79 Prozent) oder im Speicher des Smartphones bzw. der Kamera zu belassen (32 Prozent). Mit etwas Kreativität können die Fotos dazu dienen, die Ferienstimmung in den Alltag zu retten. Bereits jeder vierte Deutsche gestaltet online ein Fotobuch, jeder Fünfte bestellt Fotoabzüge und 14 Prozent erstellen Fotoprodukte, wie etwa Kalender oder Poster. Mit den folgenden fünf Tipps lassen sich die schönsten Urlaubsfotos ganz einfach in kreative Souvenirs verwandeln.

Tipp 1: Lesezeichen aus Fotostreifen

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub. Bücherliebhaber etwa werden sich mit einem individuellen Lesezeichen immer an die letzte Reise erinnern. Dazu ganz einfach drei bis vier Urlaubs-Highlights als Mini-Prints gestalten. Den Fotostreifen auf ein buntes Kartonpapier kleben, am Rand lochen und mit einem passenden Schleifenband verzieren.

Tipp 2: Der Klassiker

Für viele gehört ein Fotobuch als bleibende Erinnerung einfach zu jedem Urlaub dazu. Sogar kleine Video-Sequenzen lassen sich heute per QR-Code integrieren. So kann man das Meeresrauschen, das Kinderlachen oder andere Reiseerinnerungen nicht nur mit nach Hause nehmen, sondern auch jederzeit wieder ins Gedächtnis rufen. Besondere Effekte werden mit der vielseitigen Gestaltungssoftware etwa von Cewe erzielt: Urlaubsmotive können auf passenden Hintergründen arrangiert und mit einer großen Auswahl an Cliparts hervorgehoben werden.

Tipp 3: Kühlschrankmagneten als Erinnerung an heiße Tage

Mit den Lieblingsmotiven auf Kühlschrankmagneten haftet die Erinnerung noch lange an. Mit dem Wunschmotiv gestaltet, machen sie den Kühlschrank zum Mittelpunkt der Küche.

Tipp 4: Wandbild einmal anders

Ein origineller Blickfang sind Wandbilder als Mehrteiler. Ganz nach Wunsch entsteht aus dem Lieblingsmotiv eine Wanddekoration aus verschiedenen Einzelteilen oder sogar ein mehrteiliges Mosaik. Alle Gestaltungsmöglichkeiten gibt es unter www.cewe.de.

Tipp 5: Bügel als Bilderhalter

Ein Hingucker an jeder Wand ist ein Hosenbügel als origineller Bilderhalter. Sehr praktisch: der klassische Hosenbügel aus Holz bringt den Klemmmechanismus für die Befestigung der Fotos gleich mit. Die Lieblingsmotive hochwertig drucken lassen und untereinander anordnen. Das obere Foto wird in den Bügel geklemmt. Die Verbindung zwischen den anderen Fotos kann mit einem Metallring oder Band hergestellt werden.(djd).

Foto: djd/Cewe/Fotolia/Thinkstock

Mehr laden
Load More In Lifestyle
Comments are closed.

Check das

Basteln ist immer „in“

Draußen wird es ungemütlich, der Garten befindet sich im Winterschlaf, das Familienleben v…