Home Lifestyle 5 Ideen für Städtetrips im Herbst

5 Ideen für Städtetrips im Herbst

5 Ideen für Städtetrips im Herbst

Heiß, überlaufen, laut – wer im Sommer einen Städtetrip wagt, bereut dies mitunter schnell. Wie wäre es also mit einem Städtetrip im Herbst? Die Temperaturen sind dann bereits milder, der Großteil der Touristen ist abgezogen und die Bewohner der Stadt kehren zu ihrem Alltag zurück. In welche Städten sich ein Trip in der kühleren Jahreszeit lohnt, erfahren Sie hier!

Athen – Griechenland

Lust auf eine Reise nach Athen? Die Hauptstadt des alten Griechenlands lockt jetzt mit angenehmen Temperaturen von maximal 25 Grad. Auch die Akropolis hat man nun, wenn die Touristenströme abgeflacht sind, fast für sich allein.

Berlin – Deutschland

Den wenigsten ist die Hauptstadt Deutschlands noch fremd. Dennoch zeigt sich Berlin im Herbst von seiner wohl facettenreichsten Seite. Bei einem Pilz-Seminar in Berlin-Brandenburg beispielsweise, erfahren Kursteilnehmer, wo in der Stadt Pilze gesammelt werden können, welche davon essbar sind und wie man diese zubereitet. Für Fotobegeisterte ist der Natur-Park Schöneberger Südgelände die richtige Adresse. Mit seinem geheimen überwucherten Gelände und den alten Bahnruinen, findet sich an jeder Ecke ein neues Motiv.

Nur für einen Tag in der Stadt? Sollte Ihnen der Sinn nach einer kleinen Verschnaufpause stehen, dann buchen Sie sich doch ein Tageszimmer und kehren Sie in eines der vielen Dayuse-Hotels der Stadt ein. Kurz ausruhen und weiter geht’s.

Neapel – Italien

Während die Luft in Neapel im Sommer geradezu steht, kühlen die Temperaturen im Herbst auf angenehme 19 Grad ab. Ideale Bedingungen, um die malerische Altstadt zu Fuß zu erkunden und Trips in die Umgebung zu unternehmen. Einen Katzensprung entfernt und bei den milden Temperaturen wesentlich erträglicher: die Ausgrabungsorte von Pompeji und der Vesuv. Der Vulkan begrub bei seinem Ausbruch im Jahr 79 nach Christus die Stadt unter einer 520 Zentimeter dicken Lavaschicht aus Bims, Asche und Ignimbriten und versteinerte so die Bewohner der Stadt.

Barcelona – Spanien

Bereit für einen Städtetrip in Spaniens katalanische Hauptstadt? Im Herbst ist die Aussicht vom Berg Tibidabo besonders schön. Und während die Gassen im Raval wieder zu ihrem typischen katalanischen Charakter zurückfinden, lockt ein Sprung ins sommerwarme Meer Badegäste – jedoch wesentlich weniger als zur Hochsaison. Weiterer Vorteil: Warteschlangen vor den Gaudí-Monumenten sind im Herbst fast nicht existent.

Lissabon – Portugal

Ein Galão, der typische portugiesische Milchkaffee, genießt sich bei angenehmen Temperaturen von knapp 20 Grad im Herbst doch gleich um Längen besser. In der kühleren Jahreszeit findet die portugiesische Metropole zu ihrer Ruhe zurück. Ohne Touristenmassen zeigen sich die Stadtviertel Alfama und Bairro Alto wieder von ihrer verwunschenen Seite. Und wer schon immer einmal auf dem Tejo schippern wollte, der tut das am besten zu dieser Jahreszeit. Denn im Herbst sind die Passagier-Boote, die zu Erkundungen auf dem Wasser einladen, weit weniger überfüllt als im Sommer.

 

Artikelbild: Unsplash, karim-manjra, 697101

 

Mehr laden
  • Die schönsten Hochzeitstrends 2018

    Planung ist die halbe Hochzeit. Wer 2018 „Ja“ sagen will, ist jetzt wahrschein…
  • Herd an, Stress aus

    Kochen ist für immer mehr Menschen nicht nur einfach eine notwendige Pflicht, sondern gena…
  • Fasten ohne Magenknurren

    Traditionell ist das Frühjahr eine klassische Fastenzeit. Die Motivation, sich von alten G…
Load More In Lifestyle
Comments are closed.