Home Love & Sex Auch nach Jahren noch Super-Sex – So geht’s

Auch nach Jahren noch Super-Sex – So geht’s

Auch nach Jahren noch Super-Sex – So geht’s

Nach Jahren der Beziehung schläft die Lust im wahrsten Sinne ein. Das ist ganz natürlich. Die anfängliche Begierde, das Verliebtsein lässt nach. Doch Sex ist nicht nur am Anfang einer Partnerschaft ein prickelndes Erlebnis! Wenn Paare an ihrer Lust arbeiten, haben sie auch noch nach Jahren Super-Sex. Und zwar mit diesen fünf Sex-Tipps.

  1. Über sexuelle Wünsche sprechen

Manchmal kommt der sexuelle Frust, weil ein Partner sich nicht verstanden fühlt. Doch dafür muss man zunächst einen Schritt auf seinen Partner zugehen und sich öffnen. Nur wer über seine sexuellen Wünsche spricht, kann diese auch in Erfüllung gehen lassen. Bei den Formulierungen unbedingt den Partner einbeziehen und nicht nur in der Ich-Form sprechen.

  1. Inspiration holen

Keine Idee, wie das Sexleben aufregender gestaltet werden kann? Erotische Spiele sorgen für Abwechslung! Zum Beispiel eine Art von „Wahrheit oder Pflicht“, bei der man den Partner mit Liebkosungen überrascht. Ebenfalls prickelnd: Ein erotischer Adventskalender. Den gibt’s schon fertig von verschiedenen Herstellern. So muss sich keiner der Partner beim Ausprobieren unter Druck gesetzt fühlen.

  1. Ausprobieren

Beim Ausprobieren merkt man schnell: Nicht alles, was einem in der Vorstellung erotisch vorkommt, lässt sich haargenau so umsetzen. Das ist jedoch noch kein Grund, Trübsal zu blasen. Sex im Stehen, Sex unter der Dusche oder auf dem Esszimmertisch ist nicht das Wahre? Dann bleiben genügend andere Postionen, die ausprobiert werden wollen. Falls mal etwas nicht klappt: Darüber lachen und weitermachen!

  1. Sex außen vor lassen

Es muss nicht immer der Geschlechtsverkehr sein, der beide Geschlechter verbindet. Eine liebevolle Massage, ein Striptease oder einfach nur Knutschen und Streicheln kann ebenfalls befriedigend sein: Beide Partner lassen sich fallen und gleichzeitig voll aufeinander ein. Mit diesem Gefühl kann man das nächste Schäferstündchen viel entspannter angehen lassen.

  1. Zum Sex verabreden

Was im ersten Moment unsexy klingt, kann das Sexleben bereichern: Intimität nach Terminplan. Auch wenn einer von beiden (oder gar beide) keine Lust auf Sex haben – durch den vereinbarten Sex-Termin sind sie in einer Art verpflichtet. Und versprochen: Die Lust kommt beim Vernaschen!


Bildquelle: Fotolia, 43121382, mocker_bat

 

 

Mehr laden
Load More In Love & Sex
Comments are closed.

Check das

Geburtstagskarte mit Masking Tape fertigen

Köln – Vergessen, eine Geburtstagskarte zu kaufen? Sie lässt sich einfach und schnel…