Home Wissenswertes Mädelsabend im Casino – Gewinnchancen beim Roulette nutzen

Mädelsabend im Casino – Gewinnchancen beim Roulette nutzen

Mädelsabend im Casino – Gewinnchancen beim Roulette nutzen

Heute geht’s ins Casino! Werft euch in Schale, trinkt ein Gläschen Champagner und räumt mit ein bisschen Glück am Roulettetisch ab! Erfahrt hier mehr über die Gewinnchancen beim Roulette.

Rien ne va plus: So funktioniert Roulette

Roulette ist der Casino-Klassiker schlechthin. Sinnbild ist das Rouletterad („Roulette“, französisch für „Rädchen“), das gedreht und eine Kugel entgegengesetzt hineingeworfen wird, bis sie zufällig auf einem der 37 Felder zum Liegen kommt.

Beim Roulette wird auf Zahlen oder bestimmte Eigenschaften von Zahlen gewettet. Die berühmte Aussage „Rien ne va plus“ habt ihr bestimmt schon mal gehört. Übersetzt bedeutet sie „Nichts geht mehr“. Ausgesprochen wird sie vom sogenannten Wurfcroupier am Roulettetisch. Er ist einer von bis zu vier möglichen Croupiers, die an einem französischen Roulettetisch sitzen. Der Wurfcroupier nimmt die Einsätze der Gäste entgegen und überwacht die korrekte Platzierung der Jetons auf dem Spieltisch. Mit „Rien ne va plus“ beendet er die Setzrunde. Hier mehr über die Spielregeln erfahren, um Roulette im Casino spielen zu können.

Roulette-Tipps

Roulette ist ein sehr einfaches Glücksspiel und daher weltweit sehr beliebt. Trotzdem sollten Spieler alle Wettmöglichkeiten kennen, um ihre Gewinnchancen zu maximieren. Tippen kann man auf bestimmte Zahlen, Zahlenreihen oder Farben. Die Einsätze können beliebig aufgeteilt werden. Die Felder der Roulette sind bis auf die Null rot oder schwarz. Beim Tippen auf eine der beiden Farben liegt die Gewinnchance vergleichbar mit einem Münzwurf bei rund 50 Prozent. Genaugenommen sind es 48,6 Prozent, denn die Zahl 0 ist weder rot noch schwarz und bedeutet einen Gewinn für die Bank – sofern niemand auf sie gesetzt hat. Sie können beispielsweise 20 Euro auf eine Farbe setzen. Bleibt die Kugel darauf liegen, wird Ihr Einsatz verdoppelt. Wenn nicht, ist der Einsatz verloren! Sollte das passieren, besteht die Möglichkeit den vorherigen Einsatz zu verdoppeln (Martingale-System), also 40 Euro erneut auf die Farbe setzen. Insgesamt sind dann 60 Euro eingezahlt. Gewinnen Sie diese Runde, erhaltet Sie 80 zurück. Das bedeutet einen Gewinn von 20 Euro. So könnt Sie immer wieder den verlorenen Einsatz rausholen. Aber Vorsicht: Es soll schon Rouletterunden gegeben haben, da blieb die Kugel über zehn Runden immer wieder auf der gleichen Farbe liegen …

Die besten Quoten gibt es fürs Tippen auf ausgewählte Zahlen. Die Chance liegt bei knapp unter drei Prozent. Der Payout bei 35:1. Wenn zehn Euro gesetzt werden, springen beim richtigen Tipp stattliche 350 Euro heraus. Am beliebtesten beim Roulette sind die einfachen Chancen, wie das Setzen auf niedrige/hohe Zahlen (1 bis 18 oder 19 bis 36) oder gerade/ungerade Zahlen. Bei den einfachen Wetten stehen die Chancen immer bei 48,6 Prozent. Devise: Verdoppeln oder verlieren!

Bildquelle: Thinkstock, 72967456, iStock, Purestock

Mehr laden
Load More In Wissenswertes
Comments are closed.

Check das

Smartphone-Hüllen zum Umhängen sind Trend-Accessoire

Frankfurt/Main – Wohin mit dem Smartphone? Statt in der Handtasche können Frauen das…