Home Fashion Feng – Shui

Feng – Shui

Die gute Kraft

In der chinesischen Lehre bedeuten diese Schriftzeichen Wind & Wasser, und daran knüpft sich eine 3500 Jahre alte chinesische Philosophie an, die sich mit dem Lebensraum des Menschen befasst.

Wind und Wasser tragen die besondere Kraft in sich, die für den Menschen lebensnotwendig ist und daher auch sein Leben immer beinflussen wird. Im Einklang mit sich zu leben und ein harmonisches Umfeld zu schaffen, sind die Vorstellungen, von denen vor allem im chinesischen Raum ausgegangen wird. Daher ist Feng – Shui auch als eine angewandte wissenschaftliche Lehre zu verstehen, mit deren Hilfe jeder in der Lage sein soll, Disharmonien zu erkennen und auszugleichen.




An dieser Stelle kommen die 5 Grundelemente Feuer – Metall – Erde – Holz – Wasser zum Tragen. Aus diesen Stoffen setzt sich unser natürlicher Lebensraum zusammen und nach der chinesischen Philosophie, liegen diesen Elemente jeweils positiv zu nutzende, sowie auch negative Energie inne. Da sich die Elemente gegenseitig nähren, hängt die harmonisierende oder aber zerstörerische Auswirkung von deren Energiefluß (chinesisch: Chi) ab.

Ein Beispiel: Erst das Holz gibt dem Feuer Nahrung, um zu brennen. Ist allerdings nicht ausreichend Holz vorhanden, erlischt das Feuer. Ebenso braucht eine Pflanze Wasser, um wachsen zu können, ansonsten vertrocknet sie. Im Mittelpunkt dieser Weltanschauung steht immer eine Harmonie herzustellen, so dass die sich gegenseitig bedingenden Elemente im Gleichgewicht zueinander stehen. >br<Überträgt man diese Lehre nun auf den Wohn- und Lebensraum, gibt es im Feng – Shui ganz praktische Anleitungen, mit denen eine Atmosphäre geschaffen wird, die dem ungestörten Fluss der guten Chi – Energie förderlich ist. Zum Beispiel wird dazu geraten, das Bett oder den Schreibtisch so zu positionieren, dass man die Tür immer im Auge hat. Auch sollte man darauf achten, dass sich der Energiefluss sich gleichmäßig durch die Räumlichkeiten verteilt. Vollgestellte Rümpelecken führen zum Stau und behindern eine ausgeglichene Atmosphäre.

Ein Grund mehr den Frühjahrsputz endlich mal anzugehen, denn wer kennt es nicht? Das Chaos, das sich allmählich unterm Bett oder in den hinteren Ecken des Schrankes breit macht. Also, packt den Staubwedel aus, macht euch gute Musik an und tobt euch mal so richtig aus. Letzten Endes geht es im Feng Shui darum, das Wohlbefinden unter Beachtung des energetischen Flusses in der Wohnung zu optimieren. Verlässt man sich dabei auf seine Gespür, wird es ohne große Maßnahmen schon möglich sein. Wie steht mein Bett? Sind die Farben meiner Möbel eher dunkel? Wie übersichtlich ist meine Raumaufteilung? Verstecke ich in den Ecken Gerümpel? Die Hauptsache ist, dass man sich in seinen 4 Wänden wohl fühlt. Dazu kann einem die Feng – Shui – Lehre mit guten Anleitungen behilflich sein, ohne dass dabei direkt ein kostspieliger Feng – Shui Berater konsultiert werden müsste.






Mehr laden
Load More In Fashion
Comments are closed.

Check das

Strahlende Haut: Gesichtspflege für jedes Alter

Gesichtspflegecremes gibt es für alle Hauttypen und angepasst an jedes Alter. Worauf Frau …