Home Fashion Numerologie – Die Kunst der Zahlendeutung

Numerologie – Die Kunst der Zahlendeutung

 

Die Numerologie gehört schon von jeher zum spirituellen Wissen der Menschheit. Man geht davon aus, dass ein Mensch bewusst an einem Tag geboren wurde, um genau die Lektionen zu erlernen, die zur Erfüllung seiner Lebensaufgabe notwendig sind.

Auch die Zahlen, mit denen man sich umgibt, wie Kontonummern, Telefonnummern, Hausnummern usw., sind niemals zufällig gewählt. Wir wissen ja: Zufälle gibt es nicht.

Achten wir auf unseren Wortschatz, so finden wir häufige Verwendungen einiger Redensarten wie: „Ausgerechnet ich“,„Du kannst auf mich zählen“, Das war doch Berechnung“, „Das zählt nicht für mich“ usw. Wir sprechen von Einsam, Zweifel, Eintracht und Zwietracht. Ohne Zahlen keine Zeit, ohne Zahlen kein Geld, ohne Zahlen wäre unser Leben in dieser Form nicht möglich.

Selbst der Name, den uns unsere Eltern scheinbar unbewusst gegeben haben, verkörpert unseren Charakter, unsere Stärken und Schwächen, selbst unsere Lebensweg auf perfekte Art und Weise. Er enthält die Essenz unseres Wesenskörperlich, seelisch, geistig, intuitiv. und entschlüsselt alle Ebenen, auf denen wir uns ausdrücken –

Hier werden die Buchstaben unseres ganzen Geburtsnamens in Zahlen umgewandelt. Dazu gibt es viele Möglichkeiten, „Schlüssel“ genannt. Alle sind etwas unterschiedlich und es ist ratsam, bei einer Art zu bleiben.

Wie wird denn nun gerechnet?

Das Studium der Numerologie ist sehr komplex und es gibt gute Literatur und auch Kurse hierfür. Allerdings kann man sich durchaus auch selbst aus dem Geburtsdatum zumindest die Lebenszahl, also den wichtigsten Aspekt unseres Charakters, deuten.

Wir errechnen die Quersumme unseres Geburtsdatums, als Beispiel nehme ich einfach meines: 26. August 1964.  Dazu wird von jeder Zahl erst die einzelne Quersumme errechnet, bis zuletzt eine einstellige Zahl übrig bleibt (Involution). So rechnete schon Pythagoras, deswegen heißt dieses Dreieck auch das „Pythagoreische Dreieck“.

Wir schreiben:                 26.    8.    19      64

                                      8  +  8  + 10  + 10

                                         16     +      20




                                             36 = 9 = Lebenszahl

 

Was bedeuten die einzelnen Zahlen?

  • Zahl 1 = positiv: Aktivität, Energie 

                         negativ: Aggression, Triebhaftigkeit

  • Zahl 2 = positiv: Intuition, Einfühlungsvermögen

                         negativ: Passivität, Helfersyndrom

  • Zahl 3 = positiv: Kommunikation, Kreativität

                         negativ: Oberflächlichkeit, Klatsch und Tratsch

  • Zahl 4 = positiv: Struktur, Ordnungssinn, Disziplin

                         negavtiv: Strenge, Härte, Starrsinn

  • Zahl 5 = positiv: Handel und Wandel, Abenteuerlust, Reisen

                         negativ: Unstetigkeit, Wankelmut, Ziellosigkeit

  • Zahl 6 = positiv: Familiensinn, Diplomatie, Friedensstifter

                        negativ: Harmoniesucht, Familie als Sinn des Lebens

  • Zahl 7 = positiv: Sinn des Lebens, Philosoph

                        negativ: immer Suchender, reiner Theoretiker

  • Zahl 8 = positiv: Führungsnatur, Macht zum Wohle aller

                         negativ: Machtmissbrauch, Diktator

  • Zahl 9 = positiv: Weisheit, Wissen, Bildung, Menschenfreund

                         negativ: Eigenbrötler, Eremit, Moralapostel

„Die einzige Zeit, die zählt, ist das Jetzt, jeder Augenblick, jeder Punkt. Wenn wir jeden Tag so leben, dass wir unsere besten Fähigkeiten verwirklichen und alles mit höchster Integrität tun, dann werden wir auf dieser Reise als Menschen erfolgreich sein.“  Marlo Morgan aus „Traumreisende“

    

 

Mehr laden
Load More In Fashion
Comments are closed.

Check das

Geburtstagskarte mit Masking Tape fertigen

Köln – Vergessen, eine Geburtstagskarte zu kaufen? Sie lässt sich einfach und schnel…