Home Wissenswertes Walnüsse sorgen für gesunde Darmflora

Walnüsse sorgen für gesunde Darmflora

Walnüsse sorgen für gesunde Darmflora

Wer sich gesund ernährt, fühlt sich wohler und wird weniger häufig krank. Eine wichtige Rolle in diesem Zusammenhang spielt eine intakte Darmflora. Mit Walnüssen kann man sie gesund halten, das haben Wissenschaftler von der Louisiana State University durch eine Untersuchung herausgefunden.

Das Immunsystem funktioniert nur einwandfrei, wenn die Darmflora gesund ist. Krankheitserreger haben dann ein leichtes Spiel. Der Darm spielt bei der Aufnahme von Vitaminen und Mineralstoffe eine essenzielle Rolle. Intakte Schleimhäute sorgen dafür, dass Nährstoffe aus der Nahrung überhaupt erst aufgenommen werden können.

Probiotika heißen die kleinen Star-Helfer

Der Einfluss des Darms auf die Abwehrleistung des Körpers ist umso stärker, je größer die Vielfalt an Probiotika im Darm ist. Unter Probiotika versteht man eine Ansammlung von Mikroorgansimen. Nimmt man sie über die Nahrung zu sich, haben sie einen gesundheitsfördernden Effekt.

Sind zu wenige solcher Bakterien im Darm vorhanden, schwächelt das Immunsystem. Neben den körperlichen Auswirkungen, zeigen sich auch positive Effekte auf die mentale Gesundheit. Probiotika unterstützen nicht nur das Immunsystem, sondern auch unsere emotionale Stabilität.

Walnüsse können dabei helfen, den Darm gesund zu halten. Sie wirken sich positiv auf die Verdauung aus und unterstützen die probiotischen Mikroorganismen bei ihrer Arbeit. Diese Ergebnisse stellten Mediziner nun in „The Journal of Nutritional Biochemistry“ vor. Laut ihren Erkenntnissen kann der regelmäßige Verzehr von Walnüssen sogar das Risiko senken, an Darmkrebs zu erkranken.

Walnüsse sind in Sachen Gesundheit Alleskönner

Das liegt daran, dass die Anzahl der Darmbakterien sich durch die Aufnahme von Walnüssen erhöht. Das wirkt Fettleibigkeit und entzündliche Darmerkrankungen entgegen und beugt diesen vor. Walnüsse gelten schon länger als kleine Stars unter den Nüssen, da sie einen hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren und Antioxidantien aufweisen. Diese Nährstoffe wirken sich besonders auf Herz und Hirn positiv aus und mindern das Risiko, eine Herz-Kreislauf-Erkrankung zu bekommen.

Fotonachweis: Pixabay, 2816935, maxmann

Mehr laden
Load More In Wissenswertes
Comments are closed.

Check das

Koffer platzsparend packen: So geht’s richtig

Das Kofferpacken will gelernt sein. Wir Frauen wollen am liebsten unseren halben Kleidersc…