Home Wissenswertes Reiseführer Rom

Reiseführer Rom

Reiseführer Rom

Reiseführer Rom Rom, die Hauptstadt Italiens, ist ein einzigartiges und atemberaubendes Freiluftmuseum an sich. Nicht nur heute, sondern vor allem in der Antike, spielte Rom eine herausragende Rolle und war ein Ort des Ruhmes und der Macht. Überall stehen Zeugen aus der antiken Vergangenheit der Stadt und warten darauf, von den Touristen unter die Lupe genommen zu werden und ihnen von ihrer spannenden Entstehungsgeschichte zu erzählen.

Die markantesten Monumente der Metropole

Diese Metropole wurde bereits im Jahre 753 v. Chr. gegründet und zeigt noch heute ihre antiken Stadtmauern, die alten öffentlichen Plätze, Kirchen und Paläste. Aus der Zeit der Antike stammen einige Ruinen, wie beispielsweise das bekannte Forum Romanum und das Kolosseum – ein ehemaliges Amphitheater, in dem Spiele und Kämpfe zwischen Menschen und Tiere abgehalten wurden. Ein weiterer, jedoch noch äußerst gut erhaltener, Zeuge der Vergangenheit ist das Pantheon aus dem Jahre 27 v. Chr..
Doch auch die Cestius-Pyramide, der Circus Maximus – eine ehemalige Wagenrennstrecke -, der Ruinenkomplex der Trajansmärkte, die Caracalla-Thermen und die Engelsburg ‚Castel Sant‘ Angelo‘ sind imposante Highlights der italienischen Hauptstadt. Genauso wie die Spanische Treppe, die im Jahre 1721 entworfen wurde und an der sich ganz Rom zu treffen scheint, der Trevi-Brunnen und die mystischen Katakomben im Untergrund der Stadt. Ein besonderer Anziehungspunkt ist weiterhin der unabhängige Staat Vatikanstadt, der Sitz des Oberhauptes der katholischen Kirche, der inmitten von Rom liegt und dessen Petersdom wohl zu den beliebtesten Ausflugszielen von Touristen zählt.

Lohnenswerte Besichtigungen der Museen Roms

Zu den wichtigsten Museen zählen unter anderen die Vatikanischen Museen, die zum Beispiel diverse Kunstwerke beherbergen, das Maxxi Museum und die überaus interessanten Kapitolinischen Museen, die mit archäologischen Funden aus der Antike sowie der Renaissance ihre Besucher überzeugen. Im Explora Kindermuseum wird auch an die Kleinsten gedacht. Familien mit Kindern fühlen sich dort besonders gut aufgehoben und den Kindern wird die Welt der Wissenschaft spielend leicht nahe gebracht.
Nach einem ereignisreichen und eindrucksvollen Tag kann ein Spaziergang durch eine der herrlichen Parkanlagen unternommen werden, bevor die Nacht in einer Unterkunft Roms verbracht wird. Ganz egal, ob luxuriöses Hotel, günstiges Hostel, eine Ferienwohnung, ein Apartment oder ein sogenanntes Bed&Breakfast – in Rom gibt es Unterkünfte für jedes Alter und jeden Geschmack.

Bild: TimeHacker – Fotolia.com

Mehr laden
Load More In Wissenswertes
Comments are closed.

Check das

Lohnt es sich, Waschmittel selbst herzustellen?

Berlin – Das Internet ist voll mit Anleitungen zum Selbermachen von Waschmitteln. Si…