Home Fashion Antike Taschenuhren

Antike Taschenuhren

Die unkomplizierte Handhabung macht die Taschenuhr zu einem beliebten Begleiter im Alltag und auch in der Modewelt erfährt sie derzeit große Beliebtheit. Antike Modelle können zudem restauriert und somit erneuert werden.

Das typische Ziffernblatt und die obligatorische Kette können nach Belieben ausgetauscht werden. So erhält die Taschenuhr eine ganz individuelle Note und wird zum Unikat. Die Uhren werden auf Flohmärkten, den bekannten Auktionsbörsen im Internet oder Antik-Geschäften angeboten. Vom exklusiven Designermodell aus alten Zeiten bis hin zu einfachen Modellen.

Edle Blickfänger

Edle, antike Taschenuhren sind eine Investition. Das klassische Sprungdeckelgehäuse sowie das großzügige Ziffernblatt machen antike Taschenuhren zum begehrten Sammlerobjekt. Hochkarätige Modelle und edle Einzelstücke werden in hohen Preisklassen gehandelt und nicht selten sind antike Taschenuhren zu wertvoll, um getragen zu werden und werden zum kostbaren Sammlerstück. Antike Taschenuhren verschiedenster Epochen zeichnen sich durch ihre besonderen Merkmale aus. Persönliche Gravuren, außergewöhnliche Ziffernblätter und verzierte Sprungdeckel machen antike Taschenuhren zu Zeugen einer fernen Zeit. Die ersten Taschenuhren stammen aus dem 16. Jahrhundert. Diese seltenen Modelle jedoch sind heutzutage ausschließlich in bedeutenden Uhrensammlungen zu bestaunen. Taschenuhren waren als Statussymbol Zeichen für Noblesse und Reichtum und sind es zuweilen noch immer. Herren trugen die Uhren meist am Anzug an einer Kette und Damen bevorzugten Taschenuhren als Kettenanhänger um den Hals oder der Taille. Antike Taschenuhren sind modisches Accessoire, Investition und repräsentieren noblen Schick.

Zeitlose Klassiker als modisches Accessoire

In diesem Jahr genießen Accessoires einen besonderen Status und sind für das perfekte Outfit unverzichtbar.
Federn, Pailletten, extravagante Hüte und Uhren runden den Look ab und setzen Akzente. Antike Taschenuhren erleben eine Renaissance und die formschönen Klassiker sind zudem äußerst praktisch. In der Anzugtasche oder als dekorativer Anhänger repräsentieren antike Taschenuhren zeitlose Eleganz.
Aus Gold, Silber oder Messing haben Taschenuhren nichts an Aktualität eingebüßt. In Kombination mit einer gepflegten Garderobe versprühen antike Taschenuhren weltmännischen Charme und im Dialog mit modernen Outfits setzt eine antike Taschenuhr gekonnt Kontraste.

Mehr laden
Load More In Fashion
Comments are closed.

Check das

Lohnt es sich, Waschmittel selbst herzustellen?

Berlin – Das Internet ist voll mit Anleitungen zum Selbermachen von Waschmitteln. Si…