Home Fashion Businessmode für die Geschäftsfrau

Businessmode für die Geschäftsfrau

Businessmode für die Geschäftsfrau bedeutet eine Brücke zu bauen, zwischen Mode, Geschäftsleben und Persönlichkeit. Bequem, jedem Anlass entsprechend, perfekt gekleidet. Businessmode für die Geschäfsfrau strahlt Seriösität und Vertrauen aus.

Zwischen Klassik und Moderne

Nach wie vor ist der Hosenanzug für die Frau ebenso wie für den Herrn ein angesagter Klassiker im Bereich der Businessmode.Die Schnitte sollten hier klassisch sein, ohne auffällige Abnäher oder Extravaganzen. Knopfleisten von einreihig bis zweireihig sind beliebt. Anzüge dürfen die Figur umschmeicheln, aber nicht zur Schau stellen. Reißverschlüsse sind in der Businessmode Tabu.
T- Shirts unter dem Blazer sind mittlerweile eine akzeptierte Variante. Bei der Farb- und Musterwahl dezent bleiben, voluminöse Muster lenken von der Sachlichkeit der Geschäftswelt ab.
Als Material lieber auf Schurwolle, Tweed und Baumwolle zurückgreifen. Rosa, hellblau und klares Rot haben in den Businesscode Einzug erhalten. Auschnitte und Revers enden oberhalb des Dekolletees.
Gerne gesehen in der Businessmode für Geschäftsfrauen ist das Kostüm. Ob es der elegante Rock oder das Etuikleid sein darf hängt von dem persönlichen Geschmack der Trägerin ab. Saumlängen die an der Kniespitze enden sollten hier selbstverständlich sein. In Grau- Schwarz- und dezenten Brauntönen gehalten hinterlässt die Geschäftsfrau einen proffessionellen Eindruck.
Branchenabhängig wird auch eine dunkle, edle Jeans ohne Waschungen akzeptiert.

Accessoires unterstreichen den Stil

Einen überzeugenden Auftritt verschafft sich die Geschäftsfrau mit hochwertigem Schuhwerk. Es spielt dabei keine Rolle, ob Pumps, Stiefel, oder Stiefelette. Wichtig ist, dass die Schuhe gepflegt und stes frisch geputzt sind. Die Farbwahl ist dezent zu wählen. Der Absatz ist als bequem zu umschreiben. Die 4 cm darf er nur überschreiten, wenn die Geschäftsfrau einwandfrei und sicher darauf laufen kann. Stilettos sind selbstverständlich ausgeschlossen.
Elegente Pumps finden sich unter http://www.fashion24.de/Damen/k/Pumps.
Edle Tücher mit unauffälligen Mustern hochwertiger Marken dürfen zum T-Shirt und Blazer kombiniert werden.
Früher galt es bei der Businessmode für die Geschäftsfrau als verpönnt, neben der Aktentasche, eine Handtasche mit sich zu führen. Heute ist dies üblich, wenn die Modelle auch hier nicht zu aufällig gewählt werden. Hochwertige Materialien aus Leder sollten es sein und stets topp gepflegt.
Die Geschäftsfrau achtet darauf, daß der Schmuck ihre Weiblichkeit unterstreicht, sie trägt nie mehr als 5 zurückhaltende Schmuckstücke.

Bild: Alliance – Fotolia

Mehr laden
Load More In Fashion
Comments are closed.

Check das

Lohnt es sich, Waschmittel selbst herzustellen?

Berlin – Das Internet ist voll mit Anleitungen zum Selbermachen von Waschmitteln. Si…