Home Fashion Gewusst wie: Tipps zum Diamanten-Kauf

Gewusst wie: Tipps zum Diamanten-Kauf

Kapitalanlagen wie Gold oder Silber erhalten Sie standardisiert, auf einen Edelstein trifft dies nicht zu. Kein Stein gleicht dem anderen. Das macht den Reiz von Diamanten aus, stellt an Kaufinteressenten aber auch besondere Anforderungen.

 

Einzigartige Edelsteine

Wollen Sie in Gold investieren, können Sie zum Beispiel einen Barren erwerben. Bei diesem standardisierten Produkt wissen Sie stets den Wert. Bei einem Diamantenankauf treffen Sie dagegen auf eine Vielfalt an Edelsteinen. Sie müssen abwägen, welcher Kauf sich als Geldanlage empfiehlt. Greifen Sie zu dem falschen Stein, tätigen Sie eine ärgerliche Fehlinvestition und verlieren viel Geld. Eventuell haben Sie nicht erkannt, dass ein Verkäufer einen zu hohen Preis verlangt. Oder Sie eignen sich einen Stein an, der sich später kaum wiederverkaufen lässt. Sie sollten sich deshalb vorab informieren, welche Nachfrage nach einem bestimmten Typ besteht. Bestenfalls lassen sich Diamanten in der Schmuckherstellung verwenden, für solche Produkte finden sich immer Käufer.

Achten Sie auf die vier „C“s

Vor dem Diamantenankauf – wie zum Beispiel auf diamanten-haeger.de – sollten Sie sich mit den vier Kriterien beschäftigen, die den Wert eines Edelsteins bestimmen. Experten nennen sie die vier „C“s, Carat, Clarity, Colour und Cut:

Carat: Dieser Wert gibt das Gewicht eines Steines an, ein Karat sind 0,2 Gramm. Kaufen Sie bestenfalls Diamanten, die mindestens einen Karat messen. Erfahrungsgemäß finden sich für diese Produkte leichter Interessierte.

Clarity: Die meisten Edelsteine verfügen über Einschlüsse wie kleine Blasen und Verunreinigungen. Die Reinheit entscheidet über den Wert: umso weniger Einschlüsse, desto besser.

Colour: Auch die vielen verschiedenen Farbtöne tragen zur Einzigartigkeit der Steine bei. Möglichst farblose Produkte reflektieren das Licht am schönsten, deswegen zahlen Interessierte dafür mehr Geld als für andere Edelsteine.

Cut: Nicht nur natürliche Eigenschaften zählen, auch dem Schliff kommt Bedeutung zu. Steine mit hochwertiger Verarbeitung erzielen eindrucksvolle optische Effekte, sie besitzen deshalb einen hohen Wert.

Edelsteine als besondere Geldanlage: Kaufen Sie mit Bedacht

Der Diamantenankauf gestaltet sich aufgrund der Vielfalt anspruchsvoll. Einen Fehlgriff vermeiden Sie, wenn Sie sich zuvor mit den vier Qualitätsmerkmalen Gewicht, Reinheit, Farbe und Schliff sowie der Nachfrage am Markt auseinandersetzen. Im zweiten Schritt sollten Sie den Preis von Steinen, die sich in den Eigenschaften ähneln, bei mehreren Anbietern vergleichen.

Bild: macroart – Fotolia Werbung

  • Eheringe mit Rose

    Luxusverlobungsringe – Stars und ihre Ausschweifungen

    Die meisten haben bei der Wahl des richtigen Verlobungsringes eher bescheidene Vorstellung…
Mehr laden
Load More In Fashion
Comments are closed.

Check das

Lohnt es sich, Waschmittel selbst herzustellen?

Berlin – Das Internet ist voll mit Anleitungen zum Selbermachen von Waschmitteln. Si…