Home Fashion Gruseln im Dungeon

Gruseln im Dungeon

Geister, Flüche, dunkle Kammern: Seit Anbeginn der Zeit hat der Mensch Angst vor dem Übersinnlichen. Vor dem, was er nicht kontrollieren kann. Doch Grusel hat nicht nur Schattenseiten, Grusel bedeutet auch Nervenkitzel, Adrenalinausschüttung, bedeutet Action.


Früher waren Blitz und Donner böse Geister, die mit Magie über das Leben der Steinzeitmenschen wachten. Legenden und Geschichten rankten sich um jene mysteriöse Ereignisse, die heute durch die Wissenschaft ihren Zauber verloren haben. Dennoch glauben die Menschen auch heute noch an das Übersinnliche. Und auch heute noch fürchten wir uns vor schauerlichen Geschichten und es fasziniert uns, uns zu gruseln. Doch wer sich heute, in unserer modernen Zivilisation noch gruseln möchte, der muss schon härtere Geschütze auffahren. Er muss z.B. ins Dungeon gehen. 😉

Im Dungeon findest du nämlich seltsame Kreaturen, die dich einen Stück Weg lang begleiten. Sie führen dich durch schauerliche Gemächer, düstere Orte und in das ein oder andere gruselige Abenteuer. Pass bloß gut auf dich auf – an jeder Ecke lauert das Verderben. Hier wirst du gefoltert, dort musst du vor einer schrecklichen Feuerbrunst flüchten, hier steckst du inmitten eines Spiegellabyrinths fest und musst den Weg in die Freiheit suchen.
Und während du von Kammer zu Kammer schreitest, erfährst du ganz nebenbei etwas über jene Stadt, in der du das Dungeon besuchst. In Hamburg z.B. werden die hanseatischen Katastrophen thematisiert: Die Pest, die in jenen mittelalterlichen Straßen wütete, das große Feuer, Pirat Störtebecker – der Robin Hood der Meere -, die große Flut usw. .
So bekommst du nicht nur das große Fürchten gelehrt, sondern erfährst auch noch interessante Details zu jener Stadt, die du gerade besuchst. Und das auf ganz abenteuerlichen Art und Weise.

Das Dungeon ist also wirklich für jeden etwas: Für jene, die sich ordentlich fürchten wollen und für jene, die etwas dazu lernen möchten. Und auch für jene, die einfach nur Action brauchen: Traust du dich den Absturz in den totalen Abgrund? 😉

Übrigens hat mich am meisten die Schauspielkunst beeindruckt. Das Dungeon ist ein Gruselkabinett, das hauptsächlich von den fantastischen Schauspielern lebt, die mit Leib und Seele ihre Rolle ausfüllen. Sie reißen die Leute mit, sie haben selber Spaß und sie beweisen großartige Kunst. Mir hat es dadurch wirklich großen Spaß gemacht – und ich habe mich außerdem wirklich gegruselt! Das Dungeon für Hamburg findet ihr übrigens hier.

Mehr laden
Load More In Fashion
Comments are closed.

Check das

Lohnt es sich, Waschmittel selbst herzustellen?

Berlin – Das Internet ist voll mit Anleitungen zum Selbermachen von Waschmitteln. Si…