Home Fashion Halloween

Halloween

Der Herbst hat uns endlich eingeholt und mit ihm kommt ein großes Fest auf leisen Sohlen auf uns zugetappst. Halloween.

Vor einigen Jahren kannte jenes Fest in Deutschland noch niemand, heute ist es nicht mehr wegzudenken. Kinder verkleiden sich zu Geistern, Kräuterhexen und diebisch grinsenden Teufelchen, die von Haustür zu Haustür tippeln, um nach Süßem oder Saurem zu verlangen. Dabei sammeln sie sich quer durch die Nachbarschaft und decken sich mit Süßigkeiten ein, bevor sie großen HokusPokus zaubern.

Das Gruselfest, das die Gespenster und böse Dämonen vertreiben und ihnen Angst einjagen soll, findet alljährlich in der Nacht zum ersten November statt. Dieses Jahr also am 31. Oktober. Wusstet ihr dabei eigentlich, dass das Fest ursprünglich aus Irland kommt? Ja, sogar die Tradition mit den ausgehöhlten, fies lächelnden Kürbisköpfen stammt aus dem Land der Rotschopfen! Doch während für die Irländer ein ganz besonderer Zauber in dem Fest inne wohnt, haben die Amis daraus eine Kommerzgeschichte gemacht.

Halloween ist in den USA eines der wichtigsten Feste überhaupt. Selbst Klassenzimmer werden gespenstisch dekoriert, Kinder freuen sich sehr lange vorher schon darauf. Auch in Deutschland ist Halloween mehr und mehr zu einer Tradition geworden, auch bei mir klingen jedes Jahr kleine Kobolde, die meinen Süßigkeitenschrank ausplündern.

Wie findet ihr das? Gute Sache? Also, ich persönlich mag Halloween, weil ich den Herbst und seine legendären Geschichten und den lodernden Zauber mag, den die glühenden Baumkronen versprühen. Jedoch mag ich keinen Kommerz und mag nicht das aufgepuschte. Insofern ist das ein wenig ambivalent bei mir. Wie seht ihr das? Mehr dazu sagt auch Wiki.

Mehr laden
Load More In Fashion
Comments are closed.

Check das

Lohnt es sich, Waschmittel selbst herzustellen?

Berlin – Das Internet ist voll mit Anleitungen zum Selbermachen von Waschmitteln. Si…