Home Fashion Magische Namensgebung

Magische Namensgebung

Wer glaubt, ein Name sei nur Schall und Rauch, der hat noch nicht begriffen, wie wichtig die Namensgebung tatsächlich ist.

Werdende Eltern standen alle schon einmal vor dem Problem, einen passenden Namen für ihren Sprössling nach der Geburt suchen zu müssen. Das erweist sich als gar nicht so einfach, denn zwei Menschen bedeutet auch immer zwei Meinungen 😉 . Doch wie wichtig es ist, einen passenden, sehr schönen Namen zu finden, das erklärt uns die Psychologie.

Denn mit jedem Namen verbinden wir Assoziationen. So ist der Name „Kevin“ derart schlecht besetzt in unserem Hinterstübchen, dass es statistisch erwiesen ist, dass Kevins von Lehrern prinzipiell schlechter benotet werden als Kinder mit anderen Namen. Eltern projezieren mit dem Namen immer ihre Vorstellungen vom Kind mit hinein. Der Name spiegelt also die Erwartungen wider, die man als Elternteil an seinen Nachwuchs hat.

Bestimmte indianische Völker machen es ganz anders: Sie warten die ersten Lebensjahre des Kindes ab, bevor sie sich für einen Namen entscheiden, um die Persönlichkeit eines Menschen kennen zu lernen und reifen zu lassen und dann einen wirklich passenden Namen auszusuchen. Diesen Brauch finde ich eigentlich sehr schön, nur leider ist er in den europäischen Breitengraden nicht sehr gut umsetzbar 😉 . Mehr zum Thema „Vorname“ erklärt auch Wiki.

Mehr laden
Load More In Fashion
Comments are closed.

Check das

Lohnt es sich, Waschmittel selbst herzustellen?

Berlin – Das Internet ist voll mit Anleitungen zum Selbermachen von Waschmitteln. Si…