Home Gossip Der amerikanische Dip-Dye-Haartrend

Der amerikanische Dip-Dye-Haartrend

Aktuell schwappt aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten ein neuer Modetrend zu uns rüber. Der Dip-Dye-Haartrend, bei dem die Haarspitzen in einer anderen Farbe gefärbt werden, wird aktuell auf den Straßen von Los Angeles und New York zum Besten gegeben. Besonders beliebt sind auffällig gefärbte Spitzen in Blau, Rot oder Grün.




Der Dip-Dye-Haartrend bei Promis

Die Prominenten zeigten wie immer zuerst, wie man den Dip-Dye-Haartrend tragen kann. Rachel Bilson zeigte bei einem Spaziergang durch New York vor wenigen Wochen blonde Spitzen zu ihrem braunen Haar. Drew Barrymore bekennt sich bereits seit Monaten regelmäßig zu farbigen Spitzen und probiert so ziemlich jede Farbe aus. Auch Kate Bosworth und Dakota Fanning bemühen sich, mit bunten Spitzen rockig auszusehen und das brave Mädchen-Image abzuschütteln. Die absolute Trendsetterin des Dip-Dye-Haartrends ist Reality-Star Lauren Conrad. Lauren färbt ihre Haarspitzen bereits seit der Serie „The Hills“ bunt und kommt damit noch besser bei ihren Fans an.

Vorteile des Dip-Dye-Haartrends

Bei Haartrends sind die Amerikaner bekanntlich experimentierfreudiger, aber auch dieser Haartrend scheint sich, wie so viele vor ihm, durchzusetzen. Es gibt einige Vorteile und Gründe, dieses Styling auszuprobieren. Das Gute am Dip-Dye-Haartrend ist, dass man sich nicht dauerhaft festlegen muss. Spitzen können einfach abgeschnitten werden und leicht nachgefärbt werden. Man muss sich keine Sorgen um einen Ansatz machen und kann probieren so viel man möchte.

So trägt man den Dip-Dye-Haartrend richtig

Wer es wie die Prominenten probieren will, sollte den Dip-Dye-Haartrend auf jeden Fall wagen. Gerade im Frühling und Sommer ist der Look erfrischend und die Abwechslung willkommen. Trotzdem sollte man sich mit seinem Hauttyp, seiner Augenfarbe und seinem Kleidungsstil auseinandersetzen, bevor man sich für eine Haarfarbe entscheidet. Helle Haare sehen gut mit zarten Dip-Dye-Farben wie Pink aus, während dunkle Haare mit intensiven Dip-Dye-Farben wie Blau oder Grün spannend aussehen. Helle Hauttöne sehen besser mit kühlen Farben aus, während dunkle Haare warme Dip-Dye-Farben vertragen. Das wichtigste bei diesem Haartrend ist, mit seiner Frisur Spaß zu haben und sich neu zu erfinden. Viel Spaß beim Ausprobieren. Starten Sie bunt in den Sommer!

Bild stammt von eurobanks – Fotolia.com

  • Stars in der Werbung

    Viele Firmen engagieren Sportler, Schauspieler oder Supermodels, um ihre Produkte zu bewer…
Mehr laden
Load More In Gossip
Comments are closed.

Check das

Lohnt es sich, Waschmittel selbst herzustellen?

Berlin – Das Internet ist voll mit Anleitungen zum Selbermachen von Waschmitteln. Si…