Home Wissenswertes Abnehmen leicht gemacht – Unterstützt duch eine Darmkur

Abnehmen leicht gemacht – Unterstützt duch eine Darmkur

Menschen, die etwas an Übergewicht leiden, nehmen sich Jahr für Jahr vor dagegen etwas zu unternehmen, weil sie sich in ihrer Haut nicht wohlfühlen. Dies kann sowohl psychische Gründe haben, aber auch durchaus organische Gründe, dann nämlich, wenn der Dickdarm träge wirkt, weil sich darin Unmengen von unverdauten Nahrungsresten angehäuft haben. Wenn dies im Dickdarm der Fall ist, hackt es auch an der Verdauung im Dünndarm. Denn diese kann wenn der Dickdarm schwer belastet ist nicht schnell vonstattengehen, wodurch sich durch das lange Verweilen der Nahrung im Darm zusätzlich Fett ablagert. Hat man nun vor Entschlacken Abnehmen durchzuziehen, wie viele andere hinsichtlich des 1. guten Vorsatzes für das neue Jahr, das nun auch nicht mehr fern ist, muss eine Darmreinigung bzw. Darmsanierung durchgeführt werden.

Kritische Herangehensweise

Da diese schon längst nicht mehr Teil der Schulmedizin ist, sollte ein Heilpraktiker um Rat gefragt werden. Dieser hilft dabei Produkte auszuwählen, die man für das Entschlacken einnehmen kann. Eine Umstellung der Ernährung auf basische Lebensmittel ist ebenfalls von Nöten. Wer wirklich den Willen hat abzunehmen, der sollte eine derartige Darmkur durchführen, auch wenn er etwas kritisch an die ganze Sache herangehen sollte. Dies ist völlig in Ordnung, wobei man in diesem Fall nach Belegen suchen sollte von sich aus, welche das Gegenteil beweisen von dem was man denkt. Offenkundig ist es heute jedoch, was auch ärztliche Fastentherapeuten belegen können, dass sich oftmals große Mengen an Essens- und auch Kotresten im Darm festgesetzt haben.

Basische Ernährung

Beispielsweise ist der Fall von einem Amerikaner bekannt, der 23 Kilo dieser Überreste in seinen Eingeweiden hatte. Dieses Beispiel hat schon viele kritische Menschen zum Nachdenken und hin zur Darmkur gebracht, die letztlich dazu führte, dass man sich sehr viel wohler fühlte in seiner Haut und durchaus auch das eine oder andere Kilo verloren hat. Die basische Ernährung kann man auch nach der Darmkur weiter beibehalten.

Photo von RENE OERTEL FOTOZON.DE


Mehr laden
Load More In Wissenswertes

One Comment

  1. Minka

    29. November 2012 at 13:08

    23 Kilo an Überresten im eigenen Darm? Das ist ja unglaublich viel. Kann man sich das so vorstellen, dass wenn diese Überreste entfernt sind, man auf einmal schlank ist?

Check das

Feste Shampoos pflegen so gut wie flüssige

Berlin – Feste Shampoos punkten in der Ökobilanz und dürfen beim Flug auch in großen…