Home Wissenswertes Gegen das Kneifen der Hose im Herbst – köstliche und kalorienarme Rezepte

Gegen das Kneifen der Hose im Herbst – köstliche und kalorienarme Rezepte

gesunder Gemüseeintopf

gesunder GemüseeintopfGerade in der kalten Jahreszeit verbringen wir viel Zeit auf dem Sofa – am liebsten mit einer Tüte Chips oder einer Tafel Schokolade. Da ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Hose kneift und der Zeiger der Waage nach oben ausschlägt. Erfahren Sie hier, an welchen Gerichten Sie sich in Herbst und Winter ohne ein schlechtes Gewissen satt essen können.






Sättigend und gesund: Gemüseeintopf

Eine Portion Gemüseeintopf mit Kabanossi hat nur rund 400 Kalorien, macht jedoch schnell und lange satt. Sie benötigen:
– 1 Stange Lauch
– 500 Gramm Zucchini
– 2 mittelgroße Kohlrabi
– 500 Gramm Kartoffeln
– 200 Gramm Kabanossi
– Sonnenblumenöl
– 1 Liter Instant-Fleischbrühe
– Salz, Pfeffer
– 1 Bund Petersilie

Zunächst den Lauch und die Zucchini putzen. Die Kartoffeln und den Kohlrabi schälen und ebenfalls waschen. Anschließend wird das Gemüse klein geschnitten: die Kartoffeln in Spalten, die Zucchini und der Kohlrabi in mittelgroße Stücke und der Lauch in Ringe. Dann zwei Esslöffel Sonnenblumenöl in einem Topf erhitzen, das Gemüse nach und nach hinzugeben und andünsten. Alles mit Fleischbrühe ablöschen und anschließend circa 15 Minuten leicht köcheln lassen. Nachdem die klein geschnittene Kabanossi dazugegeben wurde, noch einmal fünf Minuten köcheln lassen. Das Gericht zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit fein gehackter Petersilie bestreuen.

Deftig und lecker: Kartoffelsuppe

Für eine schmackhafte Kartoffelsuppe mit Kasseler benötigen Sie:

– 1 Zwiebel
– Öl
– 2 Möhren
– circa 300 Gramm Kartoffeln
– 1 Liter Gemüsebrühe
– 150 Gramm Kasseler-Rücken
– 300 Gramm Brokkoli

Die Zwiebel wird zunächst in kleine Stücke geschnitten und in einem Topf mit Öl angedünstet. Nun die Möhren und die Kartoffeln schälen, in mundgerechte Stücke schneiden und ebenfalls andünsten. Dann die Gemüsebrühe und den Kasseler-Rücken hinzugeben und das Ganze 20 Minuten gar kochen. Zum Schluss den Brokkoli in Röschen zerteilen und die Suppe noch einmal fünf bis acht Minuten auf niedriger Flamme köcheln lassen.

Schlank durch den Winter

Leckere Gemüseeintöpfe und -suppen dürfen im Herbst und im Winter auf keinem Speiseplan fehlen. Sie machen nicht nur schnell satt, sondern sind auch ausgesprochen gesund. Mit ihren zahlreichen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen stärken sie unser Immunsystem und tragen dazu bei, dass wir gesund und schlank durch die kalte Jahreszeit kommen. Noch mehr leckere Rezepte für deftige Eintöpfe und Suppen finden Sie zum Beispiel auf dem Wurstportal von Schwarz Cranz – mehr dazu erfahren Sie auch hier.

IMG: Cachaco – Fotolia

Werbung

Mehr laden
Load More In Wissenswertes
Comments are closed.

Check das

Feste Shampoos pflegen so gut wie flüssige

Berlin – Feste Shampoos punkten in der Ökobilanz und dürfen beim Flug auch in großen…