Home Wissenswertes „Wie bei Hempels unterm Sofa“ – so schaffen Sie Ordnung in Ihrem Home Office

„Wie bei Hempels unterm Sofa“ – so schaffen Sie Ordnung in Ihrem Home Office

Wer kennt das Problem nicht: Auf dem Schreibtisch türmen sich Berge von Papier, die aus wichtigen Dokumenten, Notizen und unwichtigen Dingen besteht. Hinzu kommen Kaffeebecher, Essensreste und weiterer Unrat, der den Weg in die Küche oder den Mülleimer einfach nicht finden möchte. Kombiniert wird das Szenario mit einer guten Schicht Staub, die sich freundlicher Weise über dem gesamten Schreibtisch ausgebreitet hat.

Wenn es auch auf Ihrem Schreibtisch so aussieht, wird es Zeit, dass endlich einmal klar Schiff gemacht wird. Denn unter solchen Umständen ist es selbst dem größten Organisationstalent nicht möglich, effektiv und gut zu arbeiten.

Die Ordnung fängt im Kopf an

Wer im Kopf gut strukturiert und aufgeräumt ist, wird dies auch auf dem heimischen Schreibtisch hinbekommen. Aus diesem Grund sollte man sich zu Beginn einen Plan erstellen, wo welche Dinge ihren festen Platz bekommen. So eignen sich Schranksysteme, welche beliebig erweiterbar sind und sich somit perfekt den täglichen Anforderungen anpassen lassen, perfekt als Stauraum und Aufbewahrungsstätte für Ordner und andere Büroartikel. Sind diese Ordner dann noch fein säuberlich mit Etiketten beschriftet, fällt es um einiges leichter, eine gewisse Ordnung auf dem Schreibtisch zu halten.

Alles hat seinen Platz

Ein wichtiger Aspekt für einen gut strukturierten Arbeitsplatz ist die Tatsache, dass jeder Gegenstand, der für die tägliche Arbeit benötigt wird, einen festen Platz erhält. Locher, Tacker, Stifte, Lineale, Schmierzettel, das Telefon und Co müssen so platziert sein, dass man diese Dinge zum einen gut erreicht, zum anderen aber auch immer weiß, wo diese zu finden sind. Das erleichtert die Arbeitsabläufe und schafft Freiraum für andere wichtige Dinge im Büroalltag.
Gut strukturiert – halbe Arbeit
Ein aufgeräumter und gut strukturierter Arbeitsplatz erleichtert das Arbeiten immens. Mit einem Schranksystem, gut beschrifteten Ordnern und einer genauen Gliederung des Arbeitsumfeldes kann man hierbei eine gute Grundlage für effektives Arbeiten schaffen. Nun muss man die neu gewonnene Ordnung nur noch einhalten. Dann klappt es auch mit einem ordentlichen Home Office.

Photo von GaToR-GFX – Fotolia

Mehr laden
Load More In Wissenswertes
Comments are closed.

Check das

Lohnt es sich, Waschmittel selbst herzustellen?

Berlin – Das Internet ist voll mit Anleitungen zum Selbermachen von Waschmitteln. Si…