Home Fashion Die richtigen Babyschuhe finden

Die richtigen Babyschuhe finden

Auch wenn einige der Überzeugung sind, dass Babyschuhe überflüssig sind, kaufen sie viele Eltern doch. Und der Handel bedient die Eltern auch mit reichlich Modellen. Doch aufgrund dieser Auswahl ist es vielen Eltern überhaupt nicht möglich die richtige Entscheidung zu treffen, was Babyschuhe angeht. Doch vor dem ersten Lebensjahr müssen sich die Eltern gar keine Gedanken darüber machen. Denn erst zwischen dem 12. und dem 18. Monat fängt das Kind an sich überall heraufzuziehen und fängt erst an zu stehen und dann zu laufen. Vorher benötigt man eigentlich keine Babyschuhe. Denn die Fußentwicklung und -kräftigung findet am ungestörtesten ohne Babyschuhe statt.

Material

Idealerweise sind Babyschuhe aus weichem Leder und haben auch ein Innenfutter aus Leder. Was auch sehr wichtig ist für die ersten Babyschuhe eine leichte Fersenstütze und auch eine sehr biegsame, dünne Gummisohle. Darüber hinaus haben diese Babyschuhe auch ein Lederfußbett und eine Fersenstütze sowie eine innere Spitzenverstärkung. Die natürliche Fußatmung wird dadurch auch nicht eingeschränkt. Es sollten auf jeden Fall als erste Babyschuhe sogenannte Erstlaufschuhe gekauft werden. Nur zum Verständnis: Auch beim sogenannten Erstlaufschuh handelt es sich um Babyschuhe, auch wenn es sich bei dem Begriff „Erstlaufschuhe“ eigentlich um einen von der Schuhindustrie geprägten Werbebegriff handelt.

Kriterien

Beim Kauf der Babyschuhe ist auf jeden Fall darauf zu achten, dass Passform und Atmungsaktivität als die wichtigsten Kriterien beachtet werden. Speziell, was die Passform betrifft, ist jedoch hier höchste Kontrolle angesagt. Denn der kindliche Fuß wächst in Schüben. Aus diesem Grund sind regelmäßige Kontrollen von Nöten. Denn die Babyschuhe dürfen auf keinen Fall die Füße des Kindes einengen. Die Schwierigkeit besteht jedoch darin, dass die Füße der Kinder bei gleicher Länge verschiedene Formen haben können. Zu beachten ist, dass Babyschuhe daher auf jeden Fall 12 mm bzw. maximal 17 mm länger sein sollten, als die Füße. Dabei belegen inzwischen Untersuchungen, dass die Mehrheit der kleinen Kinder zu große bzw. zu kleine Babyschuhe tragen. Das heißt nur wenigen Eltern gelingt es, wirklich passende Babyschuhe zu kaufen. Hinzu kommt, dass die Größenangaben der Babyschuhe oft sehr ungenau angegeben sind. Denn meist sind die Babyschuhe kürzer, als sie nach der Schuhgrößenangabe tatsächlich sein sollten. Ein Vermessen der Füße ist vor dem Kauf der Babyschuhe also auf jeden Fall eine Pflichtübung.

Foto: Carmen Steiner – Fotolia

Mehr laden
Load More In Fashion
Comments are closed.

Check das

Lohnt es sich, Waschmittel selbst herzustellen?

Berlin – Das Internet ist voll mit Anleitungen zum Selbermachen von Waschmitteln. Si…