Home Fashion Durch Hypnose zum Nichtraucher

Durch Hypnose zum Nichtraucher

Wer kennt das als Raucher nicht: Die Versuche, mit dem Rauchen aufzuhören, steigen ins Unermessliche. Vielleicht ist Hypnose ein Weg, damit aufzuhören.





Davon träumen alle Raucher: einen bequemen Weg, um mit dem Rauchen endlich aufzuhören. Viele Menschen schwören dabei auf die Hypnose. Manche scheinen danach sogar wie von Zauberhand und Magie von ihrer Sucht geheilt und rühren nie wieder ein Zigarettchen an. Andere wiederum zucken unbeeindruckt die Schultern nach so einer Sitzung und qualmen weiter, als wäre nichts gewesen. Es ist also kein Weg für jedermann – aber einer, der sich auszuprobieren lohnt.

Was passiert dabei?
Bei der Hypnose dringt der Psychiater in die unteren Schichten des Unterbewussten ein und räumt dort die Illusionen über das Rauchen auf. Er stellt klar, dass Rauchen nicht entspannt, sondern nur Entzugserscheinungen beseitigt und hilft dem „Opfer“, sich selbst zu helfen. Ihr seht schon: Bei der Hypnose ist ein guter Psychiater das A und O, denn vor allem müsst ihr diesem Menschen eines: vertrauen. Und zwar bedingungslos. Das ist nicht so einfach, deshalb gebt bei der Auswahl des Hypnoteseurs gut Acht.

Bei der Hypnose müsst ihr vertrauen und euch hingeben, natürlich spielen auch Glaube und Placeboeffekt eine kleine oder gar große Rolle. Ich kenne einige, die mit dieser Methode aufgehört haben und einige, die es damit nicht geschafft haben. Ich stehe dem also positiv, aber dennoch etwas skeptisch gegenüber. Am besten ihr probiert es selbst einmal aus. Weitere Informationen zur Hypnose bekommt ihr hier.

Mehr laden
Load More In Fashion
Comments are closed.

Check das

Lohnt es sich, Waschmittel selbst herzustellen?

Berlin – Das Internet ist voll mit Anleitungen zum Selbermachen von Waschmitteln. Si…