Home Fashion Esprit: Herrentrends für den Sommer

Esprit: Herrentrends für den Sommer

Bunt in den Sommer, Foto: Esprit.ch

Im Zeichen der bevorstehenden Urlaubsfreuden steht auch die Männermode auf espritshop.ch. Rein farblich werden sie voll aus der Reserve gelockt, die Auswahl der Reiseziele ist groß und exklusiv. Vom lässigen Strandurlaub in allen Teilen der Welt bis zum schönen Traum vom Azteken-tempel und den darin zelebrierten Ritualen ist alles vertreten, was in der Reisewelt Rang und Namen hat.

Exotischer und entspannter könnte es kaum sein als in der neuen Generation der Bermudas, die vor ausschweifenden Blumenmustern nicht haltmacht, ozeanische Gefühle weckt und die bodenständige Erdverbundenheit dabei nicht zu kurz kommen lässt. Frisch und beschwingt zeigt sich die neue Sommermode für den männlichen Teil der Bevölkerung, mit der Strenge des tristen und kalten Winters ist es aus und vorbei. So viel Bekenntnis zur Lebenslust braucht natürlich den Mut, darin aufzutreten.

Knielang und auffallend gemustert

Dann aber kann die Performance zum umwerfend entspannten Erlebnis werden. Die alte Bequemlichkeit bleibt natürlich erhalten, bekommt aber einen markanten Touch zur Abenteuerbereitschaft verpasst. Wer sich so sehen lässt, der ist sich seiner Qualitäten bewusst und zeigt deutlich, dass er locker damit umgehen kann. Zarte Blumenmuster können auch bei Männern Begeisterung hervorrufen, man muss nur dazu stehen, und im brodelnden Stadion kommt eher die abgehärtete Variante zum Tragen.

Knielange Shorts für Männer sind ab sofort auch in Pastelltönen zu haben, für die zaghaften Naturen betont zurückhaltend gestaltet, für Wagemutige jedoch auffallend soft. Das fliederfarbene Jackett kommt zu neuen Ehren, wenn man sich nur traut. Dazu noch ein lachsrosa Hemd oder von blassem Orange ohne Schnörkel, und das neue Outfit ist perfekt. Lilafarbenes in allen Schattierungen wird einem bald wohl öfter begegnen, stofflich passt Jersey zu Baumwolle und Denim.

Gleichmäßig getönt von Kopf bis Fuß

Was den Schnitt angeht, werde keine großen Ansprüche gestellt. Gerade geschnitten und ohne Details, die halblange Hose harmoniert perfekt mit dem gleichfarbigen Blazer. Ein Aufschlag am Hosenbeinende ist da nicht unbedingt fehl am Platze, die Seitentaschen bieten keine Chance, die Hände darin zu verstecken. Die Gürtelschlaufen sind auch so dekorativ, da kann man sich besser auf den provokativen Knopf konzentrieren.

Wenn’s warm wird, darf es auch ein kurzärmeliges, lindgrünes T-Shirt sein, das gibt einen schönen Kontrast zu dem ganzen Flieder ringsum. Ein helles Grau kommt der Tragweite ernsterer Anlässe entgegen, im Wesentlichen aber ist alles ganz auf Freizeit eingestimmt, die es verdient hat, nach der harten Arbeit auch gebührend genossen zu werden. Eine Herausforderung textiler Natur erwartet die Männerwelt mit steigenden Temperaturen.

Mehr laden
Load More In Fashion
Comments are closed.

Check das

Lohnt es sich, Waschmittel selbst herzustellen?

Berlin – Das Internet ist voll mit Anleitungen zum Selbermachen von Waschmitteln. Si…