Home Fashion Skandinavische Mode – cool und vielfältig!

Skandinavische Mode – cool und vielfältig!

Skandinavische Mode – cool und vielfältig!Skandinavische Mode ist so angesagt wie nie. Norwegen, Dänemark und Schweden begeistern und inspirieren die internationale Fashionwelt mit ihren so schönen wie lässigen und praktischen Designs. Das Erstaunliche: Sie sind dabei häufig sogar überraschend gegensätzlich.

Lässig durch den Alltag

Nicht nur in der Alltags- und Freizeitmode ist die lässige skandinavische Mode auf dem Vormarsch. Auch die Businesskleidung ist herrlich entspannt. Wer mag, darf natürlich trotzdem Blazer oder Anzug tragen. Doch daneben sind auch die angesagten Jumpsuits und Cardigans erlaubt. So können Fashionfans auch im Beruf ihre modische Individualität nach Herzenslust ausleben. So unkompliziert, wie sich die Skandinavier im Job geben, sind auch ihre Designs: Funktionale und oftmals sehr puristische Kleidung steht im Vordergrund. High Heels oder Etuikleider sieht man hier eher selten. Stattdessen setzt man, insbesondere in Schweden, auf bequeme Sandalen oder Boots kombiniert mit Oversize-Oberteilen, langen Cardigans und weiten Hosen. Das bedeutet jedoch nicht, dass feminine Kleidung in der skandinavischen Mode keinen Platz hat – im Gegenteil, sie wird einfach anders interpretiert. Kleider mit Blumenmuster, Rüschen und gerne auch ein bisschen Spitze schaffen einen herrlich weiblichen und zarten Look.

Wilde Kombinationen sind erwünscht

In der skandinavischen Mode wird gerne mit altbewährten Regeln gebrochen. Wer hat eigentlich behauptet, dass Blümchenmuster nicht zu Streifen passen oder grobe Wolle nicht mit Seidentops kombiniert werden dürfen? Gegensätze sind ein wichtiges Stilelement und es wird kombiniert, was gefällt. So wirkt der Look beinahe willkürlich und gerade deswegen so unvergleichlich lässig. Einzelteile, die scheinbar nicht zusammenpassen, ergeben den einzigartigen Stil der Skandinavier. Das Schöne daran ist, dass so auch Menschen mit kleinem Geldbeutel mit dem Trend mithalten können. Denn es müssen nicht immer die teuren Designermarken sein. Wer hier und da ein gutes Stück im Kleiderschrank hat, kann es gekonnt mit ausgewählten Einzelstücken aus dem Modegeschäft oder dem Onlineshop (zum Beispiel www.scandinavian-lifestyle.de) kombinieren und in Szene setzen.

Praktisch und stilvoll gekleidet

Skandinavische Mode setzt auf Understatement und Funktionalität. Dennoch kommt keine Langeweile auf, denn Materialien und Stoffe werden wild kombiniert und machen die Looks so nicht nur praktisch, sondern auch besonders spannend und stilvoll.

Copyright: pawelsierakowski – Fotolia

Werbung

Mehr laden
Load More In Fashion
Comments are closed.

Check das

So tun Sie Ihrer Haut etwas Gutes

Hamburg – Ein ungesunder Lebensstil kann sich im Gesicht widerspiegeln. Zu wenig Sch…