Home Fashion The Dare auf 13horror.com: „Magic“ verbreitet Angst und Schrecken

The Dare auf 13horror.com: „Magic“ verbreitet Angst und Schrecken

Zwar gibt es keine deutsche Version, aber wer immer Englisch versteht, wird vielleicht an dieser Herausforderung teil nehmen wollen, denn die kann den Leuten nach, die sie unternommen haben, mehr als gruselig sein.

[youtube XhB7sRVJkiM]

Zu aller erst: 13horror.com bietet Horrorgeschichten online, für die man jedoch bezahlen muss (allerdings sind sie nicht teurer, als ein normales Buch). Man kann sie sich über Paypal, iTunes oder aber den Amazon Reader kaufen.

„Magic“ und „The Dare“

Die Kurzgeschichten auf 13horror.com involvieren den Leser, der diverse Schritte unternehmen muss, bis etwas passiert, was den Gerüchten nach das Blut in den Adern gefrieren lassen soll.

Während man bei „Magic“ alleine zu hause sitzen soll, mit ausgeschaltetem Licht (da man die Geschichte über einen Reader, bzw. mit dem Computer liest, ist das auch machbar) und mit verschlossenen Türen und Fenstern, soll man bei „The Dare“ sogar noch einen Schritt weiter gehen und sich nachts auf einen Friedhof begeben (das jedoch auch wahlweise mit Freunden, wenn man möchte).

Was dann passiert, durfte bisher niemand sagen, denn das ist das Geheimnis der Geschichten und 13horror.com.

Eines ist sicher: selbst, wenn am Ende nichts passiert, wird man sicher trotzdem die Anspannung fühlen, wie ein paar britische Jungs erzählt haben, die ihre Rezension auf youtube gepostet haben, geht es eher um das „Build Up“, also darum, wie sehr die Erwartung steigt.

Was passiert in „Magic“?

Beide Geschichten kann man nur einmal effektvoll lesen und „erleben“, weshalb man – wenn man wirklich ein intensives Erlebnis haben möchte – wirklich genau die Schritte befolgen sollte.

In den USA ist es bereits zu einer urbanen Legende geworden, manche erzählen, dass sie wochelang noch Angst hatten, andere erzählen, dass man durch „Magic“ den Teufel oder einen Geist in sein Leben einlädt, angeblich wurde die Geschichte in Italien verboten, weil ein hoher Politiker sich zu sehr gefürchtet hat (Berlusconi?).

Nun, so weit muss man sicher nicht gehen, aber Susan23 fasst es (ohne das Ende zu verraten) so auf dem studentroom.co.uk Forum zusammen (sie meint damit „Magic“):

– Es gibt eine Geschichte, die zwei Seiten lang ist und es ist eine geheime Geschichte

– Die Story durchläuft verschiedene Schritte und gibt dem Leser Anweisungen, die er befolgen muss

– Man muss die Anweisungen völlig alleine, in der Mitte eines dunklen Raumes befolgen

– Bevor man die Geschichte nicht selbst liest, weiß man nicht, was für Anweisungen es sind

– Man darf niemandem erzählen, was in der Geschichte passiert

– Am Ende wird man vor eine Herausforderung gestellt und muss sich entscheiden, ob man sie annimmt oder nicht (man hat nur dieses eine Mal, um sich zu entscheiden, entscheidet man sich dagegen, kann man The Dare nicht mehr wiederholen)

– Wenn man die Herausforderung annimmt, passiert etwas

  • Das verlorene Symbol von Dan Brown: Wahrheit?

    Mystische Legenden mit der Realität verwoben – manch einer glaubt, unsere Welt sei s…
Mehr laden
Load More In Fashion
Comments are closed.

Check das

Lohnt es sich, Waschmittel selbst herzustellen?

Berlin – Das Internet ist voll mit Anleitungen zum Selbermachen von Waschmitteln. Si…