Home Gossip Luxusuhren – zeitlos stilvolle Meisterstücke.

Luxusuhren – zeitlos stilvolle Meisterstücke.

Von der klassischen Rolex, über Modelle von Omega oder Glashütte und IWC- Luxusuhren gibt es sehr Viele. Doch es gilt natürlich auch die individuell Passende zu finden, was angesichts der großen Auswahl oftmals gar nicht so leicht erscheint. Glücklicherweise muss man sich ja nicht nur auf Eine beschränken. Ob beim Juwelier direkt angesehen und erworben oder im Internet gestöbert- diverse elegante Zeitmesser warten nur darauf getragen zu werden. Luxusuhren gibt es natürlich schon seit es überhaupt Uhren gibt.


Luxusuhren haben ihren Preis

Einzigartige Modelle, oft in Maßanfertigung oder außergewöhnliche Kreationen von namhaften Designern – die Auswahl ist bei Luxusuhren schier unendlich. Die Preise für ein solches Luxusmodell beginnen oftmals erst ab 5000 Euro und haben nach oben preislich kaum ein Limit. Die teuerste Armbanduhr der Welt beispielsweise ist aktuell laut Informationen von Forbes die Chopard. Sie heißt „Super Ice Cube“ und kostet umgerechnet stolze 848.045 Euro. Sie wird von exakt 1897 Brillianten geziert und ist natürlich ein exklusives Einzelstück wie die meisten Uhren dieser Preisklasse.

Doch auch deutsche Hersteller haben sich längst einen Namen gemacht, zum Beispiel die Hamburger Marke “Genesis” vor allem im letzten Jahr. Christine Genesis kreiert zahlreiche exklusive Designerstücke die ab etwa 1500 Euro zu erwerben sind. Die meisten Modelle sind natürlich limitiert, einmal auf 100 Stück, andere wiederum sind sogar nur auf 1 oder 2 Modelle begrenzt.

Laut einer Statistik des ifak Instituts tragen sogar 4% aller befragten Deutschen eine Armbanduhr im Wert von über 500 Euro. Eine weitere Statistik von Marplan besagt dass allein im letzten Jahr 36% aller Befragten im Alter von 14-69 Jahren eine Armbanduhr für sich oder Andere als Geschenk gekauft haben. Eine Branche mit soliden Wachstumschancen also und stetig hohen Umsätzen.

Luxusuhren aus dem Auktionshaus

Um für sich oder als Geschenk eine solche Luxusuhr noch relativ preisgünstig zu erwerben bieten sich sicher auch Versteigerungen an. Das Auktionshaus Antiquorum in Genf in der Schweiz beispielsweise bietet Luxusuhren regelmäßig zur Versteigerung an. Oftmals sind das Erbstücke die dort unter den Hammer kommen. Und bei einer Luxusuhr im Wert von mehreren tausend oder gar zehntausend Euro macht sich eine Ersparnis in Höhe von 20 oder gar 30% gegenüber dem Neukauf natürlich außerordentlich bemerkbar.

In Deutschland sind die begehrtesten Stücke oft bei Auktionen von Dr. H. Crott in Frankfurt zu finden. Dort können sich Liebhaber und Sammler außergewöhnlichen und bedeuteten Objekten erfreuen und vielleicht sogar eine Luxusuhr für die eigene Sammlung erwerben. Der Auktionator Dr. H. Crott kauft das ganze Jahr über international eine Vielzahl solcher Schmuckstücke ein um sie dann alljährlich im Frühjahr unter den Hammer zu bringen.

Luxusuhren: Mehr als nur Zeitmesser

Übrigens besagt eine weitere Statistik von Marplan dass nach wie vor über 40% aller befragten Deutschen eine Armbanduhr besitzen. Und über 25 % der Befragten besitzen sogar mehr als 3 verschiedene eigene Uhren.

Auch Prominente schmücken sich gern mit diversen Luxusuhren und tragen diese dann stolz zur Schau. Eine Luxusuhr bleibt eben nicht nur ein einfaches Schmuckstück. Als praktischer Zeitmesser und attraktives Schmuckstück in Einem bleibt dem Träger auch nach dem Kauf das beruhigende Gefühl etwas Sinnvolles erworben zu haben.

  • Die Armbanduhr als Statussymbol

    Es gibt viele Statussymbole mit denen man sich von anderen Menschen abheben will. Ob es si…
Mehr laden
Load More In Gossip
Comments are closed.

Check das

Lohnt es sich, Waschmittel selbst herzustellen?

Berlin – Das Internet ist voll mit Anleitungen zum Selbermachen von Waschmitteln. Si…