Home Lifestyle Anti-Aging Prävention

Anti-Aging Prävention

Anti-Aging ist das Thema unserer Zeit. Wir werden immer älter, allerdings bei oftmals zweifelhafter Gesundheit. Abhilfe schafft uns letztlich nur die Umstellung auf eine gesunde Lebensführung. Allerdings können uns auch die oftmals zu Unrecht gescholtenen Anti-Aging-Kosmetika in unserem Bestreben nach Vitalität unterstützen und unsere Bemühungen hierin abrunden.

Anti-Aging: Das herannahende Alter systematisch hemmen

Das Schlagwort Anti-Aging gehört zu jenen Wörtern, die besonders stark an unser Gesundheitsbewusstsein appellieren. Zur Anti-Aging Prävention gehören alle Maßnahmen, die unser biologisches Altern hinauszögern und uns dabei helfen, unsere Lebensqualität im Alter möglichst lange auf hohem Niveau zu halten und unser Leben insgesamt zu verlängern. Längst schon wissen wir, dass Tabak- und übermäßiger Alkoholkonsum, neben zu wenig Schlaf, Übergewicht und Stress den Alterungsprozess beschleunigen. Eine gesunde Lebensweise mit einer ausgewogenen Ernährung, der Vermeidung von Übergewicht, regelmäßige Bewegung und der Verzicht auf das Rauchen und ausgiebigen Sonnenbädern wirkt einer vorzeitigen Alterung aktiv entgegen. Neben diesen Maßnahmen, die der Hausverstand ohnehin zu gebieten scheint und wissenschaftlich längst bewiesen sind, helfen auch für diesen Zweck entwickelte Kosmetika, wie etwa die Pflege, dem Alterungsprozess entgegenzuwirken.

Mit Anti-Aging-Kosmetika den Stirnfalten und Krähenfüßen zu Leibe rücken

Umwelteinflüsse wie Umweltverschmutzung, Feinstaub und Ozon setzen auch der Haut zu, so dass Beruhigung und Regenerierung der Haut etwa durch Pflege mit der Klettenfrucht ein unerlässlicher Schritt zur Anti-Aging Prävention bilden. Pflanzen wie die Klettenfrucht, Granatapfel und Olive verfügen über einen sehr hohen Feuchtigkeitsanteil und wirken zudem entzündungshemmend. Auf diese Art wird die Gesichtshaut auf natürliche Weise gesund erhalten. Anders verhält es sich, wenn die Anzeichen des Alters bereits sichtbar sind. Doch auch hier ist die Kosmetikforschung bereits so weit beispielsweise Stirnfalten und Krähenfüßen mittels Hyaluronsäure, Retinol und CO2-Laser erfolgreich zu glätten und die Haut zu verjüngen. Diese Maßnahmen regen die Kollagenproduktion an, und verhindern das altersbedingte Absacken des Bindegewebes. Man sieht, die oftmals gerügten Anti-Aging-Kosmetika sind besser als ihr Ruf. Es gilt, wie so oft im Leben: Informieren macht Sie sicher!

Dem Alter erfolgreich ein Schnippchen schlagen

Glücklicherweise kann dem Alterungsprozess mit einem aktiven und gesunden Lebensstil größtenteils entgegengewirkt werden. Darüber hinaus gehören etliche der vielfach beworbenen Anti-Aging-Kosmetika tatsächlich zur Anti-Aging Prävention.

bild: dpaint – Fotolia

  • Schönheitswochen für die Haut

    Nach Monaten der Kälte und der trockenen Heizungsluft blickt uns aus dem Spiegel oft ein f…
  • Zart statt hart

    „Warum gerade ich?“ – Menschen, die unter Rosacea leiden, hadern oft seh…
  • Streichelzarte Winterhaut

    Wenn die Tage kürzer werden und die Nächte kälter, ist der Griff zu kuscheliger Kleidung e…
Mehr laden
Load More In Lifestyle
Comments are closed.

Check das

Lohnt es sich, Waschmittel selbst herzustellen?

Berlin – Das Internet ist voll mit Anleitungen zum Selbermachen von Waschmitteln. Si…