Home Wissenswertes Der Trend zur dauerhaften Haarentfernung

Der Trend zur dauerhaften Haarentfernung

Die Haare einfach überall sprießen lassen, das geht für die meisten Menschen schon lange nicht mehr. Vor allem Teenager und junge Erwachsene entfernen sich die Haare fast überall, das belegte eine Studie der Universität Leipzig. Demnach stehen junge Leute vor allem auf eine glatt rasierte Haut.

Haarentfernung ist für die meisten Menschen ein Muss

In den 1980er Jahren störte es in Deutschland kaum jemanden, wenn Achselhaare unter dem T-Shirt zu sehen waren. Pop-Diva Madonna ließ sich sogar noch 1985 mit üppiger Haarpracht unter den Armen ablichten. Heutzutage ist so ein haariger Urwald unvorstellbar, egal ob unter den Achseln oder im Intimbereich: Haarentfernung ist ein Alltagsritual geworden, das laut der Leipziger Studie von über 80 Prozent der jungen Frauen und rund 40 Prozent junger männlicher Erwachsener praktiziert wird. Beliebteste Körperregionen sind bei beiden Geschlechtern Achseln und Intimbereich und bei den Damen natürlich auch die Beine.

Haarentfernung, aber wie?

Dass die Haare ab sollen, ist klar, aber welche Methode ist dafür die beste? Am schnellsten geht es natürlich, zum Rasierer zu greifen. Wenn man dabei auf hochwertige Klingen achtet, ist das Risiko von Nebenwirkungen wie Rasurpickelchen oder eingewachsener Haare geringer. Auch Enthaarungscremes kommen gern zum Einsatz. Aber auch hier können Hautreizungen die Freude an der glatten Haut trüben. Kaum Nebenwirkungen treten beim Brazilian Waxing auf. Diese Haarentfernungs-Methode liegt seit einiger Zeit im Trend, da sie kostengünstig ist und die Haare immerhin für ein paar Wochen verschwinden lässt. Nachteil: Die Haare wachsen wieder nach und die Prozedur des Waxings ist schmerzhaft. Wer seine Haare dauerhaft loswerden möchte, entscheidet sich deshalb immer häufiger für die Laser- oder IPL-Haarentfernung. Diese Methoden eignen sich vor allem für dunkle Haare und lassen – falls die Behandlungsvoraussetzungen erfüllt werden – die Haare dauerhaft verschwinden.

Haare dauerhaft entfernen lassen?

Wer sich für eine dauerhafte Haarentfernungs-Methode entscheidet muss bedenken, dass die Haare die entfernt werden auch weg bleiben. Deshalb raten Fachleute vor allem jungen Menschen dazu, gut zu überlegen, welche Körperpartien sie mit welcher Methode enthaaren. Denn ein glatter Intimbereich bleibt es unter Umständen für immer, auch falls sich der Trend unter der Gürtellinie einmal ändern sollte. Die Bikinizone mit IPL oder Laser zu behandeln ist unverfänglicher, da der Haarwuchs im Intimbereich dadurch nur eingegrenzt wird. Wer sich also noch nicht ganz sicher, sollte am besten erst einmal bei den temporären Methoden zur Haarentfernung bleiben.

Foto: photoCD – Fotolia.com

Mehr laden
Load More In Wissenswertes
Comments are closed.

Check das

Lohnt es sich, Waschmittel selbst herzustellen?

Berlin – Das Internet ist voll mit Anleitungen zum Selbermachen von Waschmitteln. Si…