Home Wissenswertes Hamburgs geheime Attraktionen – Städtereise einmal anders

Hamburgs geheime Attraktionen – Städtereise einmal anders

Hamburg außerhalb der Touristenpfade entdecken.

Hamburg außerhalb der Touristenpfade entdecken. Die schöne Hansestadt zwischen Elbe und Alster ist berühmt für ihre Sehenswürdigkeiten wie die Reeperbahn, die Landungsbrücken, das Miniatur-Wunderland und die Elbphilharmonie. Abseits dieses touristischen Trubels hat sie aber noch viel mehr zu bieten: kleine, aber feine Schätze, die Hamburg zu etwas wirklich Besonderem machen.





Hamburg, deine Quartiere: Das eigenwillige Schanzenviertel

Der Name dieses Stadtviertels geht auf die Sternschanze zurück, die bis ins 17. Jahrhundert der Stadtmauer als Verteidigungsanlage vorgelagert war. Dann wurde sie abgebaut, damit Platz für Wohnungen entstand. Die Sternschanze, so der offizielle Name des Viertels, lockt mit einer einzigartigen Atmosphäre. Schallplattenläden, gemütliche Cafés und kleine Boutiquen rund um die Hauptstraße „Schulterblatt“ laden zum Stöbern und Verweilen ein. An sonnigen Tagen stehen draußen vor den urigen Kneipen rustikale Tische und Bänke, von hier lassen sich sehr gut die vorbeischlendernden Menschen beobachten.

Gleich in der Nähe befindet sich das Naherholungsgebiet Schanzenpark mit Grünflächen, Spielplatz und der SternChance, einem Café, wo gelegentlich Lesungen und Konzerte stattfinden. Auch der Schanzenturm lohnt einen Abstecher. Der ehemalige Wasserturm wurde zu einem Hotel umgebaut und erweist sich als überraschender Hingucker.

Ein Hauch von Urlaub am Meer: Hamburgs Strandperle

Mehr oder weniger mitten in der Hansestadt am Strand sitzen, die Füße im Sand vergraben, aufs Wasser hinausschauen und relaxen… ja, das funktioniert! Im Stadtteil Övelgönne finden Sie die „Strandperle“, die sich von einem Imbiss zu einem beliebten Szenelokal entwickelt hat. Ihre Ursprünge reichen bis in das 19. Jahrhundert zurück; die heutigen Eigentümer verwöhnen ihre Gäste mit heißen und kalten Getränken und leckeren Speisen auf der großzügig angelegten, rustikalen Terrasse. Wer am Strand essen und dabei die vorbeiziehenden Containerschiffe beobachten möchte, wird auf die Selbstbedienungstheke hingewiesen.
Hier können Sie zum Beispiel nach einer ausgiebigen und informativen Stadtrundfahrt, zum Beispiel von hamburg-citytours.de, die Seele baumeln lassen, bevor Sie sich in das turbulente Nachtleben der Hansestadt stürzen.

Hamburgs Ecken entdecken

Das Schanzenviertel und die Strandperle sind nur zwei Beispiele, was sich in Hamburg außerhalb des Touristenrummels zu besuchen lohnt. Eine Stadtrundfahrt kann Ihnen einen ersten Überblick verschaffen, was neben Reeperbahn und Co. unbedingt sehenswert ist, sowohl in kultureller als auch historischer Hinsicht. Eines steht fest: Hamburg ist eine Reise wert!

Bild: Thinkstock, Hemera, Christopher Rynio

Werbung

  • Stolzer Manager vor seinem Team

    Hamburg: Manager gesucht!

    In Hamburg sind Manager rar: Das belegt eine Studie des Wirtschaftsinformationsdienstes Bü…
  • Die schönsten Wohngebiete in und um Hamburg

    Hamburg ist eine der schönsten Städte in Deutschland. Der großartige Hafen, die lebendige …
Mehr laden
Load More In Wissenswertes
Comments are closed.

Check das

Lohnt es sich, Waschmittel selbst herzustellen?

Berlin – Das Internet ist voll mit Anleitungen zum Selbermachen von Waschmitteln. Si…