Home Wissenswertes Traumberuf Schriftsteller: Das Hobby zum Beruf machen

Traumberuf Schriftsteller: Das Hobby zum Beruf machen

Buch lesenSchriftsteller sind frei und unabhängig, frönen nach Herzenslust ihrer Liebe zum Schreiben und verdienen ein Vermögen mit ihren Bestsellern – das ist natürlich nicht realistisch. In erster Linie ist dieser Beruf mit konsequenter Arbeit, Leidenschaft und ganz realen Herausforderungen verbunden.

Autor werden, ist nicht schwer

Da es sich nicht um ein geschütztes oder zulassungspflichtiges Berufsbild handelt, steht dieser Weg jedem Interessierten grundsätzlich offen. Die einen machen ihr Hobby zum Beruf, andere lernen die Techniken und Feinheiten von der Pike auf. Im Prinzip können Sie das Schreiben mit einem Handwerk gleichsetzen, in dem Sie es durch Übung, Talent und Leidenschaft zur Perfektion bringen, aber eben auch eine entsprechende Ausbildung absolvieren können. Wer lesen kann, kann auch schreiben. Und wer gut schreiben will, muss viel lesen. Das sind die Grundsätze, die jeder Autor beachten sollte, denn Impulse, sprachliche Raffinesse und Hintergrundwissen können nur von außen kommen. Als Schriftsteller sind Sie aber auch ganz profanen Herausforderungen, die über ihren persönlichen Erfolg entscheiden, ausgesetzt.

Auch mit alltäglichen Dingen befassen

Die Tätigkeit macht wirtschaftlich nur Sinn, wenn Sie erfolgreich veröffentlichen. Befassen Sie sich also auch mit allen Themen, die wichtig sind, um ein Buch drucken zu lassen. In Deutschland gilt zum Beispiel eine Buchpreisbindung – auch für E-Books. Auf der anderen Seite gibt es einige Maßnahmen zur Literaturförderung, die teilweise vom Bund, aber auch von den einzelnen Ländern organisiert werden. Für die soziale Absicherung der Schriftsteller ist die Künstlersozialkasse zuständig, bei der Sie sich unkompliziert anmelden können und die den hälftigen Zuschuss zum Krankenversicherungsbeitrag aus Bundesmitteln organisiert. Dies sind nur einige Beispiele, die einen Eindruck zu den Herausforderungen geben sollen, mit denen sich Schriftsteller ganz real im Leben auseinandersetzen müssen.

Viele kleine Schritte bis zum Schriftstellerdasein

Das Schreiben ist eine ernsthafte und anspruchsvolle Tätigkeit, die Liebe zur Sprache, Leidenschaft und Ausdauer voraussetzt. Das ist aber nicht alles, denn als Schriftsteller müssen Sie selbst für Ihre Sozialversicherungen sorgen und die Veröffentlichung Ihrer Bücher initiieren, beispielsweise mit www.tredition.de. Natürlich gibt es viele verschiedene Wege, um mit dem Schreiben sein Geld zu verdienen, allerdings sollten Sie bei Ihren Erwartungen realistisch bleiben. Die berühmten Bestseller und das damit einhergehende Einkommen wollen zunächst erarbeitet werden.

Image by buero-monaco.de – Fotolia

  • Den richtigen Beruf für ein glücklicheres Leben finden

    Die Anzahl der Burnout-Patienten steigt täglich. Im heutigen Zeitalter der Technologie müs…
Mehr laden
Load More In Wissenswertes
Comments are closed.

Check das

Lohnt es sich, Waschmittel selbst herzustellen?

Berlin – Das Internet ist voll mit Anleitungen zum Selbermachen von Waschmitteln. Si…