Home Fashion Sportbekleidung richtig pflegen – so geht’s

Sportbekleidung richtig pflegen – so geht’s

Sportbekleidung muss viel aushalten. Während des Trainings saugen sich die Stoffe mit Schweiß, Talg, Fetten und Schmutzpartikeln voll. Regelmäßiges Waschen ist also Pflicht. Was Sie darüber hinaus für die Pflege ihrer Funktionskleidung beachten müssen, erfahren Sie hier.






Nach jedem Gebrauch waschen!

Sportkleidung , die Sie bei versandsport24.de oder anderen Anbietern gekauft haben, sollte nach jedem Training ohne Ausnahme gewaschen werden. Funktionskleidung, die Sie neu gekauft haben, sollte bei den ersten zwei bis drei Waschgängen von Hand gereinigt werden. Dazu eignen sich lauwarmes Wasser und handelsübliches Duschgel oder Shampoo. Spätestens beim vierten Waschgang darf die Kleidung dann in die Maschine. Achten Sie auf die Pflegehinweise auf den Waschzetteln und waschen Sie niemals bei höherer Temperatur als angegeben. Um das Gewebe zu schonen, empfiehlt sich flüssiges Feinwaschmittel. So haben Sie besonders lange Freude an ihrer Kleidung. Am besten sollte die Funktionskleidung separat von Ihrer Freizeitkleidung gewaschen werden. So verhindern Sie, dass sich Textilpartikel an Ihre Sportkleidung heften. Drehen Sie außerdem alle Kleidungsstücke auf links und verzichten Sie auf Weichspüler. Der beschädigt das Gewebe nur unnötig.

Trocknen und imprägnieren

Die frisch gewaschene Wäsche sollte möglichst nicht in den Trockner getan werden. Das kann zur Schädigung der elastischen Fähigkeit führen. Lufttrocknen ist die bessere Wahl, aber bitte nicht in der prallen Sonne. Das ist genauso schädlich. Bei Outdoor-Sportkleidung sollte außerdem regelmäßig der Imprägnierschutz überprüft werden. Dazu sprühen Sie einfach ein wenig Wasser auf die Kleidung. Perlt es ab, ist der Schutz noch intakt. Ist das nicht der Fall, muss die Imprägnierung aufgefrischt werden. Dazu gibt es zahlreiche Sprays. Anschließend sollte das Kleidungsstück schonend gebügelt werden. Denn erst dieser Schritt aktiviert die Imprägnierung. Manche Funktionskleidung ist mit einem Imprägnierschutz ausgestattet, der sich beim Bügel von alleine auffrischt.

Regelmäßige Pflege

Da Sportartikel häufig gebraucht werden und oftmals einer starken Verschmutzung, allein schon durch das Schwitzen ausgesetzt sind, sollten sie nach jedem Gebrauch gewaschen werden. Schonende Waschgängen und flüssiges Waschmittel eignen sich am besten dafür. Anschließend sollte die Kleidung luftgetrocknet werden. So bleibt sie lange in Form und verliert vor allem ihre spezifischen Eigenschaften nicht.

IMG: strixcode – Fotolia

Mehr laden
Load More In Fashion
Comments are closed.

Check das

Lohnt es sich, Waschmittel selbst herzustellen?

Berlin – Das Internet ist voll mit Anleitungen zum Selbermachen von Waschmitteln. Si…