Home Gossip Nachhaltige Stoffe: Umweltschutz auf der Haut

Nachhaltige Stoffe: Umweltschutz auf der Haut

Frau sitzt auf dem Boden

In letzter Zeit hört man immer häufiger die Begriffe „Bio-Mode“ oder „Eco-Fashion“. Dabei handelt es sich um Bekleidung, die aus meist biologischen und nachwachsenden Stoffen hergestellt wurde. Um die Umwelt zu schonen und auch die Arbeitsbedingungen in manchen Ländern zu verbessern, treten immer mehr Firmen diesem Trend bei und produzieren ökologische Mode. Was diese Fashion so besonders macht und wie auch Sie der Natur Gutes tun können, erfahren Sie im folgenden Text.

Die Rohstoffe schonen

Bei der Herstellung von Mode aus Baumwolle braucht man sehr viel Wasser. Um diese Ressourcen zu schonen, will die Modeindustrie auf alternative Rohstoffe umgreifen. Auch ist es möglich, aus Milch Fasern zu gewinnen. Diese Fasern hinterlassen ein seidiges Gefühl auf der Haut. Um Mode aus den Milchfasern zu gewinnen wird natürlich kaum Wasser und Baumwolle benötigt. Eine weitere natürliche Kunstfaser ist Tyvek. Dieses Material wurde lange Zeit nur für Schutzbekleidungen und medizinische Verpackungen genutzt. Da viele nachhaltige Labels Tyvek nun auch in der Modeindustrie verarbeiten, setzen sie sich bewusst für den Umweltschutz ein.

Was Sie tun könnenn

Für den Endverbraucher ist es kein Problem, nachhaltige Mode zu kaufen. Es gibt immer Labels, die auch eine starke Internetpräsenz haben und sich für die biologische Mode einsetzen. Auch Prominente setzen sich für den Umweltschutz ein, um auch junge Menschen und Fans in diese Richtung zu leiten. Gerade die Kleidungsstücke, die aus Tyvek hergestellt werden, können oft mit sich selbst recycelt werden. Dieser Stoff ähnelt Papier, ist aber um ein Vielfaches stärker. Wenn Sie also ein Kleidungsstück aus dieser nachhaltigen Faser haben, können Sie es im Geschäft wieder zum Recyceln zurückgeben.

Ein positiver Trend auf dem Vormarschn

Da der Umweltschutz (mehr Informationen hier) für alle Menschen immer ein großes Thema ist und bleibt, machen sich auch immer mehr Verbraucher darüber Gedanken. Mit bewusster Modeauswahl, die kaum mehr kostet wie Mode von anderen Firmen, können Sie einen großen Teil zum Schutz der Umwelt beitragen. Da dieser Trend auf dem Vormarsch ist, wird es bald viel mehr Modefirmen mit nachhaltiger Kleidung geben.

Bild: Angela Hawkey – Fotolia

Mehr laden
Load More In Gossip
Comments are closed.

Check das

Lohnt es sich, Waschmittel selbst herzustellen?

Berlin – Das Internet ist voll mit Anleitungen zum Selbermachen von Waschmitteln. Si…