Home Wissenswertes In der Lotterie gewonnen – gönnen Sie sich eine Nacht in den teuersten Hotels der Welt!

In der Lotterie gewonnen – gönnen Sie sich eine Nacht in den teuersten Hotels der Welt!

5 Sterne Hotel Schild

5 Sterne Hotel SchildSie haben in der Lotterie gewonnen und wissen nicht, wohin mit dem ganzen Geld? Dann gönnen Sie sich doch eine Nacht in purem Luxus – in einem der teuersten Hotels der Welt. Bis zu 62.000 Euro können Sie hierfür ausgeben – allerdings erwartet Sie dann auch ein erstklassiger Komfort, angefangen beim stets freundlichen Personal bis hin zur meisterhaften Küche.




Luxus bis in das Detail

Bis an die Spitze der Weltrangliste der teuersten Hotels schafft es das President Wilson Hotel in Genf. Der Preis für eine Nacht entspricht in etwa dem Jahresverdienst eines durchschnittlichen Bankangestellten in Deutschland, Frühstück und weitere Features muss man extra bezahlen. Trotzdem – der Preis macht das Hotel zum Prestigeobjekt: Politiker, Royals und Weltstars, unter anderem Shimon Peres, Bill Clinton und Prinz Albert genossen schon die ein oder andere Nacht im President Wilson Hotel. Dies liegt auch an den überaus hohen Sicherheitsstandards.

Unter die Top ten der teuersten Hotels kommt auch das Four Seasons Hotel in New York. Hierbei handelt es sich um einen modernen Wolkenkratzer mit einem einmaligen Rundumblick auf den New Yorker Central Park. Im 52. Stockwerk befindet sich das „Ty-Warner-Penthouse“ – geräumig, edel und luxuriös.

Vom Swimmingpool bis zum sichersten Hotelzimmer der Welt

Wer in die Fußstapfen des MI6-Agenten James Bond treten möchte, ist in Sardinien im Hotel Cala di Volpe genau richtig. Auf einer Fläche von mehr als 330 Quadratmetern wurden hier Teile des Film-Klassikers „Der Spion, der mich liebte“ gedreht. Für knappe 17.000 Euro bietet die Präsidentensuite kunstvoll eingerichtete Räumlichkeiten und sogar einen privaten Swimmingpool. Im Gegensatz dazu steht das Ritz-Carlton Hotel in Berlin. Dieses gilt zwar als avantgardistisch und zeitlos, gehört mit einem Preis von rund 14.500 Euro pro Nacht aber dennoch zu den teuersten Hotels der Welt. Nicht zuletzt liegt dies an einem kaum zu übertreffenden Sicherheitsstandard. Dieser reicht von schusssicheren Scheiben bis zur permanenten Kameraüberwachung in den öffentlichen Bereichen.

Verwöhnung pur

Hat man in der Lotterie gewonnen (weitere Informationen hierzu), kann man sich ruhig einmal einen Aufenthalt in einer der luxuriösesten Suiten der Welt gönnen. Sei es in einem Wolkenkratzer über der Großstadt oder auf der Terrasse einer Präsidentensuite – für bis zu 62.000 Euro pro Nacht sollte man jede Sekunde genießen.

Foto ist von: styleuneed – Fotolia

Werbung

Mehr laden
Load More In Wissenswertes
Comments are closed.

Check das

Lohnt es sich, Waschmittel selbst herzustellen?

Berlin – Das Internet ist voll mit Anleitungen zum Selbermachen von Waschmitteln. Si…