Home Wissenswertes Der Landhausstil: ländlich-romantisch einrichten

Der Landhausstil: ländlich-romantisch einrichten

Inhalt des Artikels ist der Landhausstil.

Inhalt des Artikels ist der Landhausstil. Der Landhausstil zeichnet sich durch natürliche Materialien, zarte Pastelltöne und Deko-Elemente im sogenannten Used-Look (auch Shabby-Chic genannt) aus. Wie Sie den frischen Landhauscharme auch in Ihre vier Wände holen können, erfahren Sie in diesem Einrichtungsratgeber.

Farben und Materialien

Im Landhausstil sind natürliche Materialien wie Holz, Stein, Ton oder Rattan vorherrschend. Besonders von Hand verarbeitetes Massivholz, aber auch Baumwolle, Leder und Leinen spielen eine große Rolle, denn sie wirken rustikal und erinnern an vergangene Zeiten. Gleiches gilt für Möbel mit leichten Abnutzungsspuren, etwa mit Kratzern oder verblichenen Stellen. Dieser Used-Look ist ein wichtiges Element des Landhausstils – ob die Möbel tatsächlich alt sind oder künstlich auf alt getrimmt wurden, ist dabei eher zweitrangig. Bei den Farben dominieren erdige Töne und dezente Pastelltöne. Bei den Mustern setzen sich traditionelle Muster, zum Beispiel florale Motive oder klassische Streifendesigns durch. Dazwischen setzen Sie am besten kräftige Akzente in Rot, Blau oder Weiß, damit die Einrichtung nicht zu eintönig wirkt. Auch Dunkelblau, Beige, Braun und Wollweiß sind für die Umsetzung des Landhausstils sehr gut geeignet.

Möbel und Accessoires

Hier ein kleiner Überblick über Möbel und Accessoires, mit denen Sie den Landhausstil ganz einfach umsetzen können:

  • nostalgische Schränke mit Schnitzereien
  • Hussensofa und Ohrensessel
  • Keramikelemente
  • Deko-Objekte aus Porzellan mit floralem Design
  • im Outdoorbereich: Möbel aus Naturholz
  • Erbstücke von der Großmutter

Bei den Heimtextilien greifen Sie am besten zu Kissen, Decken und Teppichen mit Streifen-, Karo- oder Blumenmuster. Auch Vorhänge im Country-Look (hier zum Beispiel) sind eine gute Wahl. Darüber hinaus können Sie mit geschickt platzierten Deko-Objekten eine große Wirkung erzielen, so etwa mit traditionellen Küchengeräten aus Kupfer oder Zink oder auch mit frischen Blumen. Richten Sie beispielsweise Kornblumen oder Kürbisse in einem geflochtenen Korb an oder stellen Sie eine Vase mit Pfingstrosen auf den Tisch. Auch ein Besuch auf dem Flohmarkt oder im Antiquitätenladen lohnt sich, denn hier können Sie einzigartige Fundstücke aus alten Zeiten entdecken, die Ihrer Einrichtung im Landhausstil den letzten Schliff verleihen.

Idyllisches Landleben – auch in der Großstadt möglich

Gerade Großstädter sehnen sich oftmals nach einem idyllischen Leben auf dem Land. Mit den richtigen Accessoires, Farben und Materialien kein Problem: Der beliebte Landhausstil verbreitet in jedem Zuhause ein einladendes und wohnliches Landhausambiente.

Artikelbild: Monster – Fotolia

Werbung

Mehr laden
Load More In Wissenswertes
Comments are closed.

Check das

Lohnt es sich, Waschmittel selbst herzustellen?

Berlin – Das Internet ist voll mit Anleitungen zum Selbermachen von Waschmitteln. Si…