Home Beauty Kleidung und Make-up passend zum Farbtyp – das sollten Sie wissen

Kleidung und Make-up passend zum Farbtyp – das sollten Sie wissen

Eine Frau mit roten Lippen und einem roten Tuch

Eine Frau mit roten Lippen und einem roten TuchSicher ist ihnen schon einmal aufgefallen, wie perfekt ein Make-Up zur entsprechenden Kleidung passt. „Entsprechend“ – worauf kann sich das beziehen? Ein ganz wichtiger Bereich in der Abstimmung von Kleidung und Make-Up liegt in der richtigen Mischung der Farben. Verschiedene Typen erfordern unterschiedliche Farbkombinationen, um möglichst angenehm zu erscheinen. Dabei handelt es sich durchaus nicht nur um Zufälle, ob eine Kombination gut aussieht. Farbliche Harmonie beginnt übrigens schon bei der Augenfarbe.

Welcher Typ sind Sie? Sind sie eher warm-, oder eher kalttonig?

Verschiedene Typen erfordern unterschiedliche Farbkombinationen. Hier kann man zunächst zwischen kalt- und warmtonig unterscheiden. Warmtonig sind Frühlings- und Herbsttypen. Der Frühlingstyp besticht mit hellen Farben und goldgelben Farbtönen. Hautton und Haarfarbe sind golden bis rötlich. Die entsprechenden Farben verlaufen im Bereich von etwa Frühlingsgrün, Champagner, Türkis, Aquamarin, Apricot, knalligem Rot oder Gold. Der Herbsttyp hat eher einen warmen, gedeckten Teint und rötliches, sowie mittel- bis dunkelblondes Haar. Zu ihm passen Farbtöne wie Rostrot, Naturgrün, Goldbeige, Camel, Rehbraun, Schokobraun, Senfgelb, Petrolblau, oder Kupfer.

Sommertyp und Wintertyp: Die Kalttonigen

Der Sommertyp ist eher blass. Mit ihm harmonieren Indigoblau, Himmelblau, Silbergrau, Lavendel, Rosé, Himbeerrot, Mintgrün, Schilfgrün, und Platin. Mit dem kontrastreichen Wintertyp, welchem meist asiatische, mediterrane und dunkelhäutige Menschen angehören und welche gerne auch bläulich-olivgrüne Hauttöne haben können und dabei aschige Haarreflexe zeigen, harmonieren am besten mit Weiß, Schwarz, Pink, kräftiges, buntes Rot, strahlendes Grün, Gelb und Blau in Variationen, sowie Violett, Eisblau, oder etwa Silber. Aber auch für alle, die sich nicht eindeutig einem dieser Typen zuordnen lassen, besteht Hoffnung auf einen ausgeglichenen, eigenen Farbstil durch eine individuelle Farbberatung. Dabei werden optimale Zwischentöne herausgefiltert, die zur beratenen Person passen. Bei einer Beratung wird in der Regel auf Tageslichtspektrum abgestimmt. Möglich sind aber auch Farbberatungen für nachts, oder dunkle Räume, vor Kamerabeleuchtung etc.

Für jeden das Richtige finden – eine Farbberatung optimiert ihr Erscheinungsbild

Nehmen Sie sich einmal die Zeit und erfreuen Sie sich an einer professionellen Farbberatung. Ihr Auftritt wird es Ihnen danken und wenn Sie noch nicht wissen, zu welchem Typ Sie gehören, werden auch Sie deutlich davon profitieren.

Bild von: Coka – Fotolia

Mehr laden
Load More In Beauty
Comments are closed.

Check das

Abenteuer Autokino: Es fahren wieder mehr drauf ab

Köln – Aus manchen Fenstern hängen Füße. Einige Türen sind geöffnet, die meisten ges…